Friedrich Nietzsche Zitate

Im Himmel fehlen alle interessanten Menschen. - Friedrich Nietzsche Zitate

1. Ohne Musik wäre das Leben ein Fehlgriff.

 

2. Im Himmel fehlen alle interessanten Menschen.

 

3. Es ist nicht ein Mangel an Liebe, sondern ein Mangel an Freundschaft, der unglückliche Ehen macht.

 

4. Wer ein Warum hat, für das er lebt, kann fast jedes Wie ertragen.

 

5. Das, was uns nicht umbringt, macht uns stärker.

 

6. Manchmal wollen die Menschen die Wahrheit nicht hören, weil sie nicht wollen, dass ihre Illusionen zerstört werden.

 

7. Ich ärgere mich nicht darüber, dass du mich angelogen hast, ich ärgere mich darüber, dass ich dir von nun an nicht mehr glauben kann.

 

8. Es ist schwer genug, sich meiner Meinungen zu erinnern, ohne sich auch meiner Gründe für sie zu erinnern!

 

9. Wer gegen Ungeheuer kämpft, sollte darauf achten, dass er dabei nicht selbst zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange genug in einen Abgrund starrst, wird der Abgrund in dich zurückstarren.

 

10. Es gibt keine Fakten, nur Interpretationen.

 

11. Der Wissende muss nicht nur fähig sein, seine Feinde zu lieben, sondern auch seine Freunde zu hassen.

 

12. In der Liebe gibt es immer etwas Wahnsinn. Aber es ist auch immer etwas Vernunft im Wahnsinn.

 

13. Der Einzelne hat immer kämpfen müssen, um nicht vom Stamm überwältigt zu werden. Wenn du es versuchst, wirst du oft einsam sein, und manchmal wirst du Angst haben. Aber kein Preis ist zu hoch, um für das Privileg zu zahlen, sich selbst zu besitzen.

 

14. Ein Denker sieht sein eigenes Tun als Experiment und Frage – als Versuch, etwas herauszufinden. Erfolg und Misserfolg sind für ihn vor allem Antworten.

 

15. Wir sollten jeden Tag als verloren betrachten, an dem wir nicht wenigstens einmal getanzt haben.

 

16. Wir haben die Kunst, um nicht an der Wahrheit zu sterben.

 

17. Man muss das Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern zu gebären.

 

18. Hüte dich, dass du nicht mit dem Austreiben deines Dämons das Beste in dir austreibst.

 

19. Je höher wir aufsteigen, desto kleiner erscheinen wir denen, die nicht fliegen können.

 

20. Ich kann nicht an einen Gott glauben, der ständig gepriesen werden will.

 

21. Es gibt zwei verschiedene Arten von Menschen auf der Welt: die, die wissen wollen, und die, die glauben wollen.

 

22. Du musst bereit sein, dich in deiner eigenen Flamme zu verbrennen; wie könntest du von neuem auferstehen, wenn du nicht vorher zu Asche geworden bist?

 

23. Man sollte sein Herz festhalten; denn wenn man es loslässt, verliert man bald auch den Kopf.

 

24. Die Schlange, die sich nicht häuten kann, muss sterben. So auch der Geist, der daran gehindert wird, seine Meinung zu ändern; er hört auf, Geist zu sein.

 

25. Leben heißt leiden, überleben heißt, einen Sinn im Leiden finden.

Wer ein Warum hat, für das er lebt kann fast jedes Wie ertragen. - Friedrich Nietzsche Zitate

26. Ein Gedanke, auch nur eine Möglichkeit, kann uns erschüttern und verwandeln.

 

27. Alles was ich brauche ist ein Blatt Papier und etwas zum Schreiben, und dann kann ich die Welt auf den Kopf stellen.

 

28. Bei Einzelnen ist der Wahnsinn selten; aber bei Gruppen, Parteien, Nationen und Epochen ist er die Regel.

 

29. Man muss die Unsterblichkeit teuer bezahlen; man muss mehrmals sterben, während man noch lebt.

 

30. Der Einsame reicht jedem, dem er begegnet, zu schnell die Hand.

 

31. Niemand kann dir die Brücke bauen, auf der du gerade den Strom des Lebens überqueren musst, niemand als du selbst allein.

 

32. Wer nichts verschenken kann, kann auch nichts fühlen.

 

33. Der Vorteil eines schlechten Gedächtnisses ist, dass man dieselben guten Dinge mehrmals zum ersten Male genießt.

 

34. Was aus Liebe getan wird, ist immer jenseits von Gut und Böse.

 

35. Und die, die man tanzen sah, wurden von denen, die die Musik nicht hören konnten, für verrückt gehalten.

 

36. Werde, was du bist!

 

37. Der sicherste Weg, eine Jugend zu verderben, ist, sie zu lehren, diejenigen, die gleich denken, höher zu schätzen als diejenigen, die anders denken.

 

38. Ein guter Schriftsteller besitzt nicht nur seinen eigenen Geist, sondern auch den Geist seiner Freunde.

 

39. Der Visionär belügt sich selbst, der Lügner nur die anderen.

 

40. Wenn wir müde sind, werden wir von Ideen angegriffen, die wir vor langer Zeit besiegt haben.

 

41. Es steckt mehr Weisheit in deinem Körper als in deiner tiefsten Philosophie.

 

42. Glaube: nicht wissen zu wollen, was die Wahrheit ist.

 

43. Schweigen ist schlimmer; alle Wahrheiten, die verschwiegen werden, werden giftig.

 

44. Denn nichts ist demokratischer als die Logik; sie kennt keinen Respekt vor den Menschen und macht keinen Unterschied zwischen krummen und geraden Nasen.

 

45. Ist der Mensch nur ein Irrtum Gottes? Oder ist Gott nur ein Irrtum des Menschen?

 

46. Ah, Frauen. Sie machen die Höhen höher und die Tiefen häufiger.

 

47. Die Hoffnung ist in Wirklichkeit das schlimmste aller Übel, weil sie die Qualen des Menschen verlängert.

 

48. Der Mensch ist das grausamste Tier.

 

49. Ein Politiker teilt die Menschheit in zwei Klassen ein: in Werkzeuge und Feinde.

 

50. Alle Dinge sind der Interpretation unterworfen. Welche Interpretation zu einem bestimmten Zeitpunkt vorherrscht, ist eine Funktion der Macht und nicht der Wahrheit.

Ohne Musik wäre das Leben ein Fehlgriff. - Friedrich Nietzsche Zitate

51. In Wahrheit gab es nur einen Christen, und der ist am Kreuz gestorben.

 

52. Ich würde nur an einen Gott glauben, der zu tanzen versteht.

 

53. Nachdem ich mit einem religiösen Menschen in Berührung gekommen bin, habe ich immer das Gefühl, dass ich mir die Hände waschen muss.

 

54. Alle wahrhaft großen Gedanken werden im Gehen empfangen.

 

55. Jeder glaubt, das Wichtigste am Baume sei die Frucht, aber in Wirklichkeit ist das Wichtigste am Baume der Samen.

 

56. Ich kenne keinen besseren Lebenszweck, als daran zugrunde zu gehen, das Große und Unmögliche zu versuchen.

 

57. Jeder tiefe Denker hat mehr Angst davor, verstanden zu werden, als davor, missverstanden zu werden.

 

58. Ist das Leben nicht tausendmal zu kurz, als dass wir uns langweilen sollten?

 

59. Du weißt, dass ein Augenblick wichtig ist, wenn er deinen Geist vor Schönheit betäubt.

 

60. Eines muss man haben, entweder eine Seele, die von Natur aus heiter ist, oder eine Seele, die durch Arbeit, Liebe, Kunst und Wissen heiter gemacht ist…

 

61. Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen.

 

62. Ein beiläufiger Spaziergang durch das Irrenhaus zeigt, dass der Glaube nichts beweist.

 

63. Es gibt keine ewigen Tatsachen, so wie es keine absoluten Wahrheiten gibt.

 

64. Sei vorsichtig, wenn du die Ungeheuer bekämpfst, damit du nicht selbst eines wirst.

 

65. Wenn eine Frau gelehrte Neigungen hat, so ist gewöhnlich etwas mit ihrer Sexualität nicht in Ordnung.

 

66. Die Liebe ist ein Zustand, in dem ein Mensch die Dinge am entschiedensten so sieht, wie sie nicht sind.

 

67. Der Gedanke an Selbstmord ist ein großer Trost: durch ihn kommt man durch manche dunkle Nacht.

 

68. Es ist nicht genug Liebe und Güte in der Welt, um etwas davon an eingebildete Wesen verschenken zu können.

 

69. Die perfideste Art, einer Sache zu schaden, besteht darin, sie absichtlich mit fehlerhaften Argumenten zu verteidigen.

 

70. Wer sich selbst nicht gehorchen kann, dem wird befohlen. Das ist die Natur der lebenden Kreaturen.

 

71. Solange man dich lobt, kannst du nur sicher sein, dass du noch nicht auf deinem eigenen wahren Weg bist, sondern auf dem eines anderen.

 

72. Man dankt es einem Lehrer wenig, wenn man immer nur ein Schüler bleibt.

 

73. Misstraue allen, in denen der Trieb zu bestrafen mächtig ist.

 

74. Die Gedanken sind die Schatten unserer Gefühle – immer dunkler, leerer und einfacher.

 

75. Viel über sich selbst zu reden, kann auch ein Mittel sein, sich zu verbergen.

Die Kunst ist die eigentliche Aufgabe des Lebens. - Friedrich Nietzsche Zitate

76. Der wahre Mann will zwei Dinge: Gefahr und Spiel. Darum will er das Weib, als das gefährlichste Spielzeug.

 

77. Man muss ein Meer sein, um einen verunreinigten Strom aufzunehmen, ohne unrein zu werden.

 

78. Selig sind die Vergesslichen, denn sie werden selbst aus ihren Fehlern klug.

 

79. Mein Ehrgeiz ist es, in zehn Sätzen zu sagen, was andere in einem ganzen Buch sagen.

 

80. Es gibt keine schönen Oberflächen ohne eine schreckliche Tiefe.

 

81. Vielleicht weiß ich am besten, warum nur der Mensch lacht; nur er leidet so tief, dass er das Lachen erfinden musste.

 

82. Um das Verhalten gewöhnlicher Menschen vorauszusagen, braucht man nur anzunehmen, dass sie immer versuchen werden, einer unangenehmen Situation mit dem kleinstmöglichen Aufwand an Intelligenz zu entkommen.

 

83. Alles, was der Staat sagt, ist eine Lüge, und alles, was er hat, hat er gestohlen.

 

84. Die schlimmsten Leser sind diejenigen, die sich wie plündernde Truppen verhalten: sie nehmen ein paar Dinge weg, die sie gebrauchen können, beschmutzen und verwirren den Rest und schmähen das Ganze.

 

85. Letztlich ist es das Begehren, nicht das Begehrte, das wir lieben.

 

86. Dummheit in einer Frau ist unweiblich.

 

87. Und wenn du einmal wach bist, bleibst du ewig wach.

 

88. Die Kunst ist die eigentliche Aufgabe des Lebens.

 

89. Man muss seinem Dasein einen Wert geben, indem man sich so verhält, als wäre das eigene Dasein ein Kunstwerk.

 

90. Wenn ein Mensch sich von einem Gefühl unerträglicher Unterdrückung befreien will, muss er vielleicht Haschisch nehmen.

 

91. Nichts auf Erden verzehrt einen Menschen schneller als die Leidenschaft des Grolls.

 

92. Heute wie damals teilen sich die Menschen in zwei Gruppen: in Sklaven und Freie. Wer nicht zwei Drittel seines Tages für sich hat, ist ein Sklave, was immer er sein mag: ein Staatsmann, ein Geschäftsmann, ein Beamter oder ein Gelehrter.

 

93. Was ist das Siegel der Befreiung? Sich nicht vor sich selbst zu schämen.

 

94. Ich beurteile die Macht eines Willens danach, wie viel Widerstand, Schmerz, Qual er erträgt und zu seinem Vorteil zu wenden weiß.

 

95. Alle Wahrheit ist krumm, die Zeit selbst ist ein Kreis.

 

96. Die Stimme der Schönheit spricht leise; sie schleicht sich nur in die am meisten erweckten Seelen.

 

97. Sie trüben das Wasser, um es tief erscheinen zu lassen.

 

98. Ist es besser, das Ungeheuer zu übertrumpfen oder still und leise verschlungen zu werden?

 

99. Wann immer ich aufsteige, folgt mir ein Hund, der „Ego“ heißt.

 

100. Sinn und Moral des eigenen Lebens kommen aus dem eigenen Inneren. Gesunde, starke Individuen suchen ihre Selbsterweiterung, indem sie experimentieren und gefahrvoll leben. Das Leben besteht aus einer unendlichen Anzahl von Möglichkeiten, und der gesunde Mensch erforscht so viele davon wie möglich. Religionen, die Mitleid, Selbstverachtung, Demut, Selbstbeschränkung und Schuldgefühle lehren, sind falsch. Das gute Leben ist immer wieder neu, herausfordernd, frei von Reue, intensiv, kreativ und riskant.

 

Auch Interessant:

Aristoteles Zitate

Das Glück hängt von uns selbst ab. - Aristoteles Zitate

1. Sich selbst zu kennen, ist der Anfang aller Weisheit.

 

2. Das Glück hängt von uns selbst ab.

 

3. Was ist ein Freund? Eine einzige Seele, die in zwei Körpern wohnt.

 

4. Geduld ist bitter, aber ihre Frucht ist süß.

 

5. Den Verstand zu erziehen, ohne das Herz zu erziehen, ist überhaupt keine Erziehung.

 

6. Diejenigen, die wissen, tun. Diejenigen, die verstehen, lehren.

 

7. Die Hoffnung ist ein Wachtraum.

 

8. Es ist nicht genug, einen Krieg zu gewinnen; wichtiger ist es, den Frieden zu organisieren.

 

9. Das Gegenmittel für fünfzig Feinde ist ein Freund.

 

10. Ein gebildeter Geist zeichnet sich dadurch aus, dass er einen Gedanken erwägen kann, ohne ihn anzunehmen.

 

11. Die Gebildeten unterscheiden sich von den Ungebildeten so sehr, wie sich die Lebenden von den Toten unterscheiden.

 

12. Kein großer Geist hat je ohne einen Anflug von Wahnsinn existiert.

 

13. Die Armut ist die Mutter der Revolution und des Verbrechens.

 

14. Ein Freund für alle ist ein Freund für keinen.

 

15. Die Energie des Geistes ist die Essenz des Lebens.

 

16. Wer sich an der Einsamkeit erfreut, ist entweder ein wildes Tier oder ein Gott.

 

17. Ohne Freunde würde niemand leben wollen, selbst wenn er alle anderen Güter hätte.

 

18. Wer seine Ängste überwunden hat, ist wirklich frei.

 

19. Es sind die dunkelsten Momente, in denen wir uns konzentrieren müssen, um das Licht zu sehen.

 

20. Das Ziel der Kunst ist es, nicht die äußere Erscheinung der Dinge darzustellen, sondern ihre innere Bedeutung.

 

21. Die Natur tut nichts Unnötiges.

 

22. Der Wunsch, Freunde zu sein, ist ein schnelles Unterfangen, aber Freundschaft ist eine langsam reifende Frucht.

 

23. Alle Menschen sollten sich bemühen, dem zu folgen, was richtig ist, und nicht dem, was etabliert ist.

 

24. Ich halte denjenigen für tapferer, der seine Begierden überwindet, als denjenigen, der seine Feinde besiegt; denn der schwerste Sieg ist der über sich selbst.

 

25. Um ein Orchester zu leiten, muss man der Menge den Rücken zuwenden.

Geduld ist bitter, aber ihre Frucht ist süß. - Aristoteles Zitate

26. Das Vergnügen an der Arbeit bringt die Vollkommenheit in die Arbeit.

 

27. Die Wurzeln der Bildung sind bitter, aber die Früchte sind süß.

 

28. Das Glück ist der Sinn und Zweck des Lebens, das ganze Ziel und der Zweck der menschlichen Existenz.

 

29. Kritik kann man leicht vermeiden, indem man nichts sagt, nichts tut und nichts ist.

 

30. Um gut zu schreiben, drücke dich aus wie das gemeine Volk, aber denke wie ein Weiser.

 

31. Jeder Mensch urteilt gut über die Dinge, die er kennt.

 

32. Der hochgesinnte Mensch muss sich mehr um die Wahrheit kümmern als darum, was die Leute denken.

 

33. Demokratie ist, wenn die Bedürftigen und nicht die Besitzenden regieren.

 

34. Der einzige stabile Zustand ist der, in dem alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind.

 

35. Diejenigen, die Kinder gut erziehen, sind mehr zu ehren als die, die sie hervorbringen; denn diese haben ihnen nur das Leben gegeben, jene die Kunst, gut zu leben.

 

36. Der Mut ist die erste der menschlichen Eigenschaften, weil er die Eigenschaft ist, die die anderen garantiert.

 

37. Der Charakter kann fast als das wirksamste Mittel der Überredung bezeichnet werden.

 

38. Eine wahrscheinliche Unmöglichkeit ist immer einer nicht überzeugenden Möglichkeit vorzuziehen.

 

39. Das Ganze ist größer als die Summe seiner Teile.

 

40. Gleichheit besteht in der gleichen Behandlung ähnlicher Personen.

 

41. Es ist möglich, auf viele Arten zu scheitern… während Erfolg nur auf eine Art möglich ist.

 

42. Durch Disziplin entsteht Freiheit.

 

43. Es ist gut, vor Tagesanbruch aufzustehen, denn solche Gewohnheiten tragen zu Gesundheit, Reichtum und Weisheit bei.

 

44. Jeder kann zornig werden – das ist leicht, aber zornig zu sein auf die richtige Person und im richtigen Maß und zur richtigen Zeit und zum richtigen Zweck und auf die richtige Weise – das liegt nicht in jedermanns Macht und ist nicht leicht.

 

45. Die Jugend lässt sich leicht täuschen, weil sie schnell zu hoffen beginnt.

 

46. In allen Dingen der Natur steckt etwas Wunderbares.

 

47. Wer nie gelernt hat zu gehorchen, kann kein guter Befehlshaber sein.

 

48. Denn die Dinge, die wir lernen müssen, bevor wir sie tun können, lernen wir, indem wir sie tun.

 

49. Lügnern wird nicht geglaubt, wenn sie die Wahrheit sagen.

 

50. Die Komödie zielt darauf ab, die Menschen als schlechter, die Tragödie als besser darzustellen als im wirklichen Leben.

Die Natur tut nichts Unnötiges. - Aristoteles Zitate

51. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, ebenso wenig wie ein schöner Tag; ebenso macht ein Tag oder eine kurze Zeit des Glücks einen Menschen nicht vollkommen glücklich.

 

52. Wer kein guter Mitläufer ist, kann kein guter Führer sein.

 

53. Das Ziel der Weisen ist nicht, Vergnügen zu erlangen, sondern Schmerz zu vermeiden.

 

54. Veränderung in allen Dingen ist süß.

 

55. Lernen ist kein Kinderspiel; ohne Schmerz können wir nicht lernen.

 

56. Der Mensch ist ein zielsuchendes Tier. Sein Leben hat nur dann einen Sinn, wenn er sich nach seinen Zielen ausstreckt und danach strebt.

 

57. Große Männer sind immer von einer ursprünglich melancholischen Natur.

 

58. Es ist leicht, eine gute Tat zu vollbringen, aber es ist nicht leicht, eine feste Gewohnheit zu entwickeln, solche Taten auszuführen.

 

59. Witz ist gebildete Frechheit.

 

60. Philosophie kann die Menschen krank machen.

 

61. Die meisten Menschen würden lieber Zuneigung geben als bekommen.

 

62. Ein Freund ist ein zweites Ich.

 

63. Freiheit ist Gehorsam gegenüber selbst formulierten Regeln.

 

64. Alle Menschen wollen von Natur aus wissen.

 

65. Was immer in unserer Macht liegt zu tun, liegt auch in unserer Macht, nicht zu tun.

 

66. Das Geheimnis des Humors ist die Überraschung.

 

67. Ein kleines Übel wird nicht beachtet, aber wenn es zunimmt, fällt es auf.

 

68. Wer ein guter Herrscher sein will, muss zuerst beherrscht worden sein.

 

69. Furcht ist der Schmerz, der durch die Erwartung des Bösen entsteht.

 

70. Wenn die Dinge sich nicht so entwickeln, wie wir es uns wünschen, sollten wir uns wünschen, dass sie sich so entwickeln, wie sie sich entwickeln.

 

71. Je mehr man weiß, desto mehr weiß man, dass man nichts weiß.

 

72. Gebt mir ein Kind, bis es 7 Jahre alt ist, und ich werde euch den Mann zeigen.

 

73. Wir führen Krieg, damit wir in Frieden leben können.

 

74. Freundschaft ist im Wesentlichen eine Partnerschaft.

 

75. Die Würde besteht nicht im Besitz von Ehren, sondern in dem Bewusstsein, dass wir sie verdienen.

Durch Disziplin entsteht Freiheit. - Aristoteles Zitate

76. Nicht jeder Gauner ist ein Dieb, aber jeder Dieb ist ein Gauner.

 

77. Mein bester Freund ist derjenige, der mir alles Gute wünscht und es um meinetwillen tut.

 

78. Alle bezahlten Arbeiten absorbieren und entwürdigen den Geist.

 

79. Der Mensch erwirbt eine bestimmte Eigenschaft, indem er ständig auf eine bestimmte Weise handelt… man wird gerecht, indem man gerecht handelt, mäßig, indem man mäßig handelt, tapfer, indem man tapfer handelt.

 

80. Eine Verfassung ist die Anordnung der Magistrate in einem Staat.

 

81. Im besten Fall ist der Mensch das edelste aller Tiere; getrennt von Recht und Gerechtigkeit ist er das schlechteste.

 

82. Wo sich deine Talente und die Bedürfnisse der Welt kreuzen, da liegt deine Berufung.

 

83. Es liegt in der Natur der Begierde, nicht befriedigt zu werden, und die meisten Menschen leben nur für die Befriedigung ihrer Begierde.

 

84. Das habe ich durch die Philosophie gewonnen, dass ich ohne Befehl tue, was andere nur aus Furcht vor dem Gesetz tun.

 

85. Es ist nicht immer dasselbe, ein guter Mensch und ein guter Bürger zu sein.

 

86. Gute Gewohnheiten aus der Jugendzeit machen den Unterschied.

 

87. Die Weisen sprechen, wenn sie etwas zu sagen haben, die Dummköpfe sprechen, weil sie etwas zu sagen haben.

 

88. Denn das, was für jeden Einzelnen die beste Wahl ist, ist das Höchste, was er erreichen kann.

 

89. Die Zeit zermalmt die Dinge; alles altert unter der Macht der Zeit und wird durch den Ablauf der Zeit vergessen.

 

90. Die Menschen erschaffen sich Götter nach ihrem eigenen Bilde, nicht nur in Bezug auf ihre Gestalt, sondern auch auf ihre Lebensweise.

 

91. Niemand würde sich für ein Leben ohne Freunde entscheiden, wenn er dafür alle anderen Dinge der Welt hätte.

 

92. Alle menschlichen Handlungen haben eine oder mehrere dieser sieben Ursachen: Zufall, Natur, Zwang, Gewohnheit, Vernunft, Leidenschaft und Lust.

 

93. Die Frömmigkeit verlangt von uns, dass wir die Wahrheit über unsere Freunde ehren.

 

94. Wir dürfen weder feige noch unbesonnen sein, sondern müssen mutig sein.

 

95. Die Poesie verlangt einen Menschen mit einer besonderen Gabe dafür, oder aber einen, der einen Hauch von Wahnsinn in sich trägt.

 

96. Hartnäckige Menschen lassen sich in Rechthaber, Ignoranten und Rüpel einteilen.

 

97. Hervorragende Leistungen sind eine Kunst, die durch Training und Gewöhnung erworben wird. Wir handeln nicht richtig, weil wir Tugend oder Vortrefflichkeit haben, sondern wir haben sie, weil wir richtig gehandelt haben. Wir sind, was wir wiederholt tun. Vortrefflichkeit ist also nicht eine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

 

98. Auch wenn Gesetze aufgeschrieben wurden, sollten sie nicht immer unverändert bleiben.

 

99. Die Menschen werden mehr von Furcht als von Ehrfurcht beherrscht.

 

100. Das Glück ist ein Zustand der Aktivität.

 

Auch Interessant:

Vermissen Sprüche

Du bist gerade alles was ich brauche, was ich liebe und was mir fehlt - Vermissen Sprüche

Das Gefühl jemanden zu vermissen, kann den Menschen schwer belasten. Wenn es nur eine vorübergehende Situation ist, also man eine gewisse Zeit von einer Person entfernt ist, weiß man das es besser wird. In anderen Fällen, wenn es um den Tod geht, gibt es diese Zuversicht oder Hoffnung leider nicht. Dann muss man sich mit dem Thema auseinandersetzten, ob man will oder nicht. Gerade bei engeren Beziehungen wie in der Partnerschaft, der Familie oder bei langjährigen Freundschaften fällt das umso schwerer. Wir haben 100 helfende Vermissen Sprüche und Zitate gesammelt, die die Trauer und den eventuellen Abschied leichter machen sollen. Es sind Weisheiten die zum Nachdenken anregen, etwas aufmuntern und bereit machen für einen Neuanfang. Manchmal bleiben nur noch schöne Erinnerungen, auch in der Liebe.

1. Wenn ich meine Augen schließe, sehe ich dich. Wenn ich die Augen aufmache, vermisse ich dich.

 

2. Ich vermisse dich. Ein bisschen zu viel, ein bisschen zu oft und jeden Tag ein bisschen mehr.

 

3. Ich vermisse dich. Ich zeige es vielleicht nicht immer, sage es vielleicht nicht immer, aber im Innern vermisse ich dich wie verrückt.

 

4. Das Schwierigste ist, mit jemandem nicht reden zu können, mit dem man früher jeden Tag sprach.

 

5. Du bist die Sonne an meinem Tag, der Wind in meinen Segeln, die Wellen in meinem Ozean und der Schlag in meinem Herzen.

 

6. Jemanden zu vermissen, ist die Art deines Herzens, dich daran zu erinnern, dass du ihn liebst.

 

7. Egal, wohin du gehst, du wirst immer in meinem Herzen sein.
Anthony T. Hincks

 

8. Ich weiß nicht, wie man sie nennt, die Zwischenräume zwischen den Sekunden – aber ich denke in diesen Abständen immer an dich.
Salvador Plascencia

 

9. Meine Erinnerung liebt dich, sie fragt immer nach dir.

 

10. Mein Herz kannte keine Einsamkeit, bis du weggingst. Ich vermisse dich.

 

11. Hätte ich eine einzige Blume für jedes Mal, wenn ich an dich denke, könnte ich für immer in meinem Garten laufen.
Claudia Adrienne Grandi

 

12. Ich vermisse dich nur, wenn ich atme.

 

13. Ein Schlüssel, um deinen Mann zu halten, ist, ihn dazu zu bringen, dich zu vermissen. Das hält eine Ehe frisch.
Tori Amos

 

14. Du bist das Einzige, worüber mein Herz spricht.

 

15. Manchmal wünschte ich, ich hätte noch einmal sagen können, dass ich dich liebe, bevor du aus meinem Leben verschwindest. Ich vermisse dich wirklich!

 

16. Man vermisst das am meisten was man nie gehabt hat.

 

17. Man sagt, dass die Zeit alle Wunden heilt, aber bisher hat sie mir nur Zeit gegeben, darüber nachzudenken, wie sehr ich dich vermisse.

 

18. Jemanden zu vermissen und ihn nicht sehen zu können, ist das schlimmste Gefühl überhaupt.

 

19. Können Meilen dich wirklich von Freunden trennen. Wenn du mit jemandem zusammen sein willst, den du liebst, bist du dann nicht schon da?
Richard Bach

 

20. Ich tue so, als würde ich dich ignorieren, aber du fehlst mir wirklich sehr.

 

21. Jemand ist etwas Besonderes für dich, wenn die Tage ohne ihn nicht richtig scheinen.
John Cena

 

22. Sie fangen an dich zu vermissen, wenn sie beim Versuch dich zu ersetzen scheitern.

 

23. Ich vermisse den Spaß, den wir früher miteinander hatten.

 

24. In letzter Zeit enden meine Tage immer damit, dass ich dich schrecklich vermisse.

 

25. Jemanden zu vermissen, tut weh, aber noch mehr tut es weh, zu wissen, dass man der Grund für sein Verschwinden ist.

Du bist das Einzige, worüber mein Herz spricht - Vermissen Sprüche

26. Du bist gerade alles was ich brauche, was ich liebe und was mir fehlt.

 

27. Ich beschäftige mich mit den Dingen, die ich tue, aber jedes Mal, wenn ich innehalte, denke ich immer nur an dich.

 

28. Wer dich vermisst, wird anrufen. Wer dich will, sagt es. Wer Interesse hat, zeigt es. Wer all das nicht tut, ist deine Zeit nicht wer.

 

29. Die Welt ist so still ohne dich.

 

30. Wenn man jemanden vermisst, scheint die Zeit langsamer zu vergehen, und wenn ich mich in jemanden verliebe, scheint die Zeit schneller zu vergehen.
Taylor Swift

 

31. Das Beängstigende an der Entfernung ist, dass man nicht weiß, ob sie einen vermissen oder vergessen.
Nicolas Sparks

 

32. Ein Tag fernab von dir ist ein Tag, der nicht lebenswert ist.

 

33. Er küsst mich, als würde er mich vermissen, noch bevor ich gehen muss.
C.J. Carlyon

 

34. Ich wünschte, ich würde dich küssen, anstatt dich zu vermissen.

 

35. Die Zeit heilt keine Wunden, man gewöhnt sich nur an den Schmerz.

 

36. Man vermisst jemanden wirklich, wenn man sich nach so etwas Einfachem wie dem Klang seiner Stimme sehnt.

 

37. Was ist das Gegenteil von zwei? Ein einsames Ich, ein einsames Du.
Richard Wilbur

 

38. Wo du früher warst, gibt es ein Loch in der Welt, durch das ich tagsüber ständig laufe und in das ich nachts hineinfalle. Ich vermisse dich wie die Hölle.
Edna St Vincent Millay

 

39. Jemanden zu vermissen ist ein Teil der Liebe. Wenn man nie getrennt ist, wird man nie wirklich wissen, wie stark die Liebe ist.

 

40. Wir trennen uns nur, um uns wiederzusehen.
John Gay

 

41. Jemand hat mich gefragt, ob ich dich vermisse. Ich habe nicht geantwortet. Ich schloss einfach meine Augen, ging weg und flüsterte „so sehr“.

 

42. Auch wenn ich den ganzen Tag mit dir verbracht habe, wirst du mir fehlen, sobald du gehst.

 

43. Ich habe ein Gehirn, um an dich zu denken. Augen, um dich anzuschauen. Ein Herz, um dich zu lieben. Hände, um dich zu trösten. Zehen, um mit dir zu gehen. Mund, um zu sagen, dass ich dich vermisse, und Füße, um dich zu treten, wenn du mich nicht auch vermisst.

 

44. Dich zu vermissen, könnte sich vom Schmerz zum Vergnügen wandeln, wenn ich wüsste, dass du mich auch vermisst.

 

45. Ohne dich hier vergisst die Sonne zu scheinen.

 

46. Wenn du anfängst mich zu vermissen, denk dran: Du hast mich verlassen.

 

47. Für immer ist eine lange Zeit; aber ich hätte nichts dagegen, sie an deiner Seite zu verbringen.

 

48. Die schönste Entdeckung, die wahre Freunde machen, ist, dass sie getrennt wachsen können, ohne auseinander zu wachsen.
Elisabeth Foley

 

49. Ich vermisse unsere Gespräche. Ich vermisse es, wie wir jede Minute eines jeden Tages sprachen und wie ich dir alles sagen konnte, was mir durch den Kopf ging.

 

50. Ich vermisse dich zutiefst, unergründlich, sinnlos, schrecklich.
Franz Kafka

Ich vermisse es, wie nahe wir uns waren - Vermissen Sprüche

51. Es gibt Menschen, die fängt man schon an zu vermissen, nachdem sie gerade gegangen sind.

 

52. Die Bäume sind still ohne die Vögel, mein Herz ist still ohne dich.
Terri Guillemets

 

53. Ich habe eine Träne in den Ozean fallen lassen. Der Tag, an dem du sie findest, ist der Tag, an dem ich aufhören werde, dich zu vermissen.

 

54. Manchmal liebe ich dich, manchmal hasse ich dich, aber es vergeht kein Tag, an dem ich dich nicht vermisse.

 

55. Wenn du jemanden nicht aus deinem Kopf kriegst, sollte er vielleicht dort sein.

 

56. Ich vermisse dich mehr, als Worte es sagen können.

 

57. Auf Französisch sagt man nicht wirklich „Ich vermisse dich“, sondern „Tu me manques“, was „Du fehlst mir“ bedeutet.

 

58. Du kommst mir nicht in den Sinn, du lebst darin.

 

59. Ich glaube, ein Teil von mir will sich nicht an ihn erinnern, aus Angst, ihn zu sehr zu vermissen.
Francesca Marciano

 

60. Mein Verstand wandert und ich verliere mich in Gedanken an dich.

 

61. Ich wünschte, ich hätte alles auf der Welt mit dir gemacht.
F. Scott Fitzgerald

 

62. Wenn ich dich vermisse, lese ich unsere alte Nachricht noch einmal und lächle.

 

63. Man kann niemanden so sehr lieben, wie man ihn vermisst.
John Green

 

64. Zu sagen, dass ich dich vermisse, ist eine Untertreibung.

 

65. Ich vermisse es, wie nahe wir uns waren.

 

66. Eine Umarmung mit dir bedeutet, dass ich dich brauche. Ein Kuss mit dir bedeutet, dass ich dich liebe. Ein Telefonat mit dir bedeutet, dass ich dich vermisse.
Beth Obedoza

 

67. Noch lange nachdem ich aufgegeben habe, sucht mein Herz ohne meine Erlaubnis nach dir.
Rudy Francisco

 

68. Meine Welt ist eine Million zerbrochener Teile, die durch meine Tränen zusammengeklebt sind, wobei jedes Stück nichts anderes als ein Spiegelbild von Dir ist.
Sanhita Baruah

 

69. Wie man jemanden schon vermissen kann, wenn man mit ihm im selben Raum ist, ich habe keine Ahnung. Aber ich tue es.
Karen Harrington

 

70. Ich möchte keinen Tag ohne dich verpassen.
Maria Koszler

 

71. Liebe ist, jemanden zu vermissen, wenn man getrennt ist, aber sich innerlich irgendwie warm fühlt, weil man im Herzen ganz nah ist.
Kay Knudsen

 

72. Manchmal kann uns die zarte Brise helfen, die Gegenwart von jemandem zu spüren, indem sie uns seinen Duft bringt.
Avijeet Das

 

73. Ich wünschte, ich könnte jetzt vor deiner Tür auftauchen und die ganze Nacht mit dir verbringen.

 

74. Du erkennst, wie sehr du jemanden wirklich vermisst, wenn etwas passiert, ob gut oder schlecht, und die einzige Person, der du es sagen willst, die einzige Person ist, die nicht da ist.

 

75. Jemanden vermissen“ bedeutet nicht, wie lange man ihn nicht gesehen hat oder wie lange man mit ihm gesprochen hat. Es geht um den Moment, in dem man etwas tut und sich wünscht, er wäre bei einem.

Ich vermisse dich mehr, als Worte es sagen können - Vermissen Sprüche

76. Die Zeit vergeht viel langsamer, wenn man den vermisst, den man liebt.

 

77. Ich wünschte, du wärst hier, um mir zu sagen, dass alles wieder gut wird.

 

78. Manchmal steckt mehr Magie in „Ich vermisse dich“ als in „Ich liebe dich“.

 

79. Ich vermisse deine Stimme, weil sie eine Symphonie ist; deinen Duft, weil sie ein Schatz ist; dein Lächeln, weil sie ein Juwel ist; deine Umarmung, weil sie ein Meisterwerk ist; und deinen Kuss, weil sie ein Wunder ist.
Matshona Dhliwayo

 

80. Die Worte „Ich vermisse dich“ von der richtigen Person zu hören, ist ein unglaubliches Gefühl.

 

81. Vielleicht treffen wir uns eines Tages wieder als Figuren in einer anderen Geschichte, mögen wir dann ein Leben teilen.
Pavana

 

82. Ich kann nicht glauben, dass ich dich immer noch vermisse, nach allem, was wir durchgemacht haben.

 

83. Ich werde aufhören, dich zu vermissen, wenn ich bei dir bin.

 

84. Für mich sieht der hellste und farbenfrohste Garten ohne dich langweilig und trist aus.

 

85. Ich wünschte, wir könnten jetzt zusammen sein.

 

86. Es gibt einen leeren Platz in meinem Herzen, wo du früher warst.

 

87. Das Leben ist so kurz, die Stunden vergehen so schnell, wir sollten zusammen sein, du und ich.
Henry Alford

 

88. Ich hörte jemanden deinen Namen flüstern, als ich mich umdrehte, um zu sehen, wer es war, fand ich mich allein, da wusste ich, es war mein Herz, das dich vermisst.

 

89. Wenn wir jemanden vermissen, vermissen wir oft den Teil von uns, der mit diesem Jemand erwacht.
Luigina Sgarro

 

90. Ich vermisse dich so sehr, dass es wehtut.

 

91. Ich kann nicht so tun, als würde ich dich nicht vermissen, denn ich sehe dich in allem, was ich tue.

 

92. Wenn ich dir sage, dass ich dich vermissen werde, heißt das nicht, dass ich nie über dich hinwegkommen werde. Es bedeutet nur, dass ich wünschte, ich müsste es nicht.

 

93. Ich bin auf jeden eifersüchtig, der bei dir ist, wenn ich nicht bei dir bin.

 

94. Ich vermisse ihn auf so viele Arten, aber im Moment vermisse ich ihn so, wie man immer jemanden vermisst, wenn man als Single in einem Raum voller Paare ist.
Emily Giffin

 

95. Das Schlimmste, was du tun kannst, wenn du jemanden vermisst oder brauchst, ist, es ihn wissen zu lassen.
Sarah Dessen

 

96. Ich wünschte, du würdest mich vermissen, so wie ich dich vermisse.

 

97. Es tut so weh, sich zu trennen, weil unsere Seelen verbunden sind.
Nicholas Sparks

 

98. Die Abwesenheit, von denen wir lieben, ist schlimmer als der Tod und frustriert die Hoffnung stärker als die Verzweiflung.
William Cowper

 

99. Auch wenn ich dich jetzt vermisse, weiß ich, dass du zu mir zurückkommen wirst.

 

100. Und sie können nicht verstehen, was mehr wehtut – die andere Person zu vermissen oder so zu tun, als ob ich es nicht täte.
Khadija Rupa

 

Auch Interessant:

Voltaire Zitate

Die Menschen argumentieren. Die Natur handelt. - Voltaire Zitate

1. Der Mensch ist in dem Augenblick frei, in dem er es sein will.

 

2. Liebe die Wahrheit, aber verzeihe den Irrtum.

 

3. Glaube nicht, dass man mit Geld alles erreichen kann, sonst wird man am Ende alles für Geld tun.

 

4. Die wichtigste Entscheidung, die man trifft, ist, gute Laune zu haben.

 

5. Die Menschen werden immer verrückt sein, und diejenigen, die glauben, sie heilen zu können, sind die verrücktesten von allen.

 

6. Wenn es Gott nicht gäbe, müsste man ihn erfinden.

 

7. Beurteile einen Menschen eher nach seinen Fragen als nach seinen Antworten.

 

8. Der gesunde Menschenverstand ist nicht so gewöhnlich.

 

9. Mit den Büchern ist es wie mit den Menschen: eine sehr kleine Zahl spielt eine große Rolle.

 

10. Jeder Mensch ist ein Geschöpf der Zeit, in der er lebt, und nur wenige sind in der Lage, sich über die Ideen der Zeit zu erheben.

 

11. Gott ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall und dessen Umfang nirgends ist.

 

12. Der einzige Weg, um zu verstehen, was Mathematiker mit Unendlichkeit meinen, besteht darin, das Ausmaß der menschlichen Dummheit zu betrachten.

 

13. Die Geschichte wiederholt sich nie. Der Mensch tut es immer.

 

14. Ärzte geben Medikamente, von denen sie wenig wissen, in Körper, von denen sie noch weniger wissen, für Krankheiten, von denen sie gar nichts wissen.

 

15. Die Kunst der Medizin besteht darin, den Patienten zu belustigen, während die Natur die Krankheit heilt.

 

16. Vorurteile sind das, was Narren für die Vernunft benutzen.

 

17. Wir leben nie; wir sind immer in der Erwartung zu leben.

 

18. Denke für dich selbst und lass andere das Privileg genießen, dies auch zu tun.

 

19. Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein von Weisheit.

 

20. Keine Meinung ist es wert, dass man seinen Nächsten dafür verbrennt.

 

21. Schätzt diejenigen, die die Wahrheit suchen, aber hütet euch vor denen, die sie finden.

 

22. Je länger wir uns mit unserem Unglück aufhalten, desto mehr schadet es uns.

 

23. Das Streben nach Vergnügen muss das Ziel eines jeden vernünftigen Menschen sein.

 

24. Ein Staat kann nicht besser sein als die Bürger, aus denen er sich zusammensetzt. Unsere Aufgabe ist es jetzt nicht, Staaten zu formen, sondern Bürger zu schaffen.

 

25. Trotz der enormen Menge an Büchern, lesen nur wenige Menschen! Und wenn man sinnvoll liest, merkt man, wie viel dummes Zeug die gemeine Herde jeden Tag schluckt.

Der Mensch ist in dem Augenblick frei, in dem er es sein will. - Voltaire Zitate

26. Die Menschen sind gleich; nicht die Geburt, sondern die Tugend macht den Unterschied aus.

 

27. Der Spiegel ist eine wertlose Erfindung. Die einzige Möglichkeit, sich selbst wirklich zu sehen, ist die Reflexion in den Augen eines anderen.

 

28. Das menschliche Gehirn ist ein komplexes Organ mit der wunderbaren Fähigkeit, den Menschen zu befähigen, Gründe zu finden, um weiterhin zu glauben, was immer er glauben will.

 

29. Lieber gehorche ich einem schönen Löwen, der viel stärker ist als ich, als zweihundert Ratten meiner eigenen Art.

 

30. Die Freiheit des Denkens ist das Leben der Seele.

 

31. Die unendlich Kleinen haben einen unendlich großen Stolz.

 

32. Wenn dies die beste aller möglichen Welten ist, wie sind dann die anderen?

 

33. Es ist so unmöglich, Poesie zu übersetzen, wie es unmöglich ist, Musik zu übersetzen.

 

34. Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.

 

35. Lasst uns lesen und tanzen; diese beiden Vergnügungen werden der Welt keinen Schaden zufügen.

 

36. Es ist verboten zu töten; deshalb werden alle Mörder bestraft, es sei denn, sie töten in großer Zahl und unter Trompetenschall.

 

37. Die Menschen argumentieren. Die Natur handelt.

 

38. Nicht die Ungleichheit ist das eigentliche Unglück, sondern die Abhängigkeit.

 

39. Ich weiß nicht, wohin ich gehe, aber ich bin auf dem Weg.

 

40. Es ist klar, dass derjenige, der einen Menschen, seinen Bruder, verfolgt, weil er nicht der gleichen Meinung ist, ein Ungeheuer ist.

 

41. Speiseeis ist köstlich. Schade, dass es nicht illegal ist.

 

42. Jeder Mensch ist schuldig an allem Guten, das er nicht getan hat.

 

43. Je mehr ein Mensch weiß, desto weniger redet er.

 

44. Es ist gefährlich, in Dingen Recht zu haben, in denen die etablierten Autoritäten im Unrecht sind.

 

45. Die Entdeckung des Wahren und die Ausübung des Guten sind die beiden wichtigsten Ziele der Philosophie.

 

46. Das Perfekte ist der Feind des Guten.

 

47. So ist es also mit dem Menschen: Wer seinem Land Größe wünscht, wünscht seinen Nachbarn Unglück.

 

48. Was ist Geschichte? Die Lüge, in der alle übereinstimmen…

 

49. Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine überraschte Schwiegermutter.

 

50. Wahnsinn ist, zu schnell an zu viele Dinge hintereinander zu denken, oder an eine Sache zu ausschließlich.

Ungerechtigkeit führt letztlich zur Unabhängigkeit. - Voltaire Zitate

51. Wenn du gute Gesetze willst, verbrenne die, die du hast, und mache neue.

 

52. Ist Politik nichts anderes als die Kunst der bewussten Lüge?

 

53. Es reicht nicht aus, zu erobern, man muss auch lernen, zu verführen.

 

54. Wer dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann dich dazu bringen, Gräueltaten zu begehen.

 

55. Gott ist ein Komödiant, der vor einem Publikum spielt, das sich zu sehr fürchtet zu lachen.

 

56. Wage es, für dich selbst zu denken.

 

57. Das Herz hat seine eigenen Gründe, die die Vernunft nicht verstehen kann.

 

58. Die Behaglichkeit der Reichen hängt vom Überfluss der Armen ab.

 

59. Es ist die Liebe; die Liebe, der Trost der menschlichen Gattung, der Erhalter des Universums, die Seele aller empfindenden Wesen, die Liebe, die zärtliche Liebe.

 

60. Wenn wir schon nichts sehr Erfreuliches finden, so finden wir doch wenigstens etwas Neues.

 

61. Meinungen haben mehr Übel verursacht als die Pest oder Erdbeben auf unserem kleinen Globus.

 

62. Ich habe achtzig Jahre gelebt und weiß nichts anderes, als mich damit abzufinden und mir zu sagen, dass die Fliegen geboren werden, um von den Spinnen gefressen zu werden, und der Mensch, um vom Leid verschlungen zu werden.

 

63. Wenn du zwei Religionen in deinem Land hast, werden sie sich gegenseitig die Kehle durchschneiden; aber wenn du dreißig Religionen hast, werden sie in Frieden leben.

 

64. Die Ehe ist das einzige Abenteuer, das den Feiglingen offensteht.

 

65. Man sagt, dass Gott immer auf der Seite der großen Bataillone steht.

 

66. Unsere Arbeit bewahrt uns vor drei großen Übeln: Müdigkeit, Laster und Mangel.

 

67. Das glücklichste aller Leben ist eine beschäftigte Einsamkeit.

 

68. Ich würde gerne zu deinen Füßen liegen und in deinen Armen sterben.

 

69. Wenn es um Geld geht, sind alle derselben Religion zugehörig.

 

70. Das sinnliche Vergnügen vergeht und verschwindet, aber die Freundschaft zwischen uns, das gegenseitige Vertrauen, die Freude des Herzens, die Verzauberung der Seele, diese Dinge vergehen nicht und können nie zerstört werden.

 

71. Vollkommenheit wird durch langsame Schritte erreicht; sie erfordert die Hand der Zeit.

 

72. Der Mund gehorcht schlecht, wenn das Herz murmelt.

 

73. Keine Schneeflocke in einer Lawine fühlt sich jemals verantwortlich.

 

74. Alle Menschen werden mit einer Nase und zehn Fingern geboren, aber niemand wird mit dem Wissen um Gott geboren.

 

75. Unsere erbärmliche Spezies ist so beschaffen, dass diejenigen, die auf dem ausgetretenen Pfad gehen, immer mit Steinen auf diejenigen werfen, die einen neuen Weg zeigen.

Je mehr ein Mensch weiß, desto weniger redet er. - Voltaire Zitate

76. Dummköpfe haben die Angewohnheit zu glauben, dass alles, was ein berühmter Autor schreibt, bewundernswert ist. Ich für meinen Teil lese nur, um mir selbst zu gefallen, und mag nur das, was meinem Geschmack entspricht.

 

77. Jeder Spieler muss die Karten annehmen, die ihm das Leben gibt; aber wenn er sie einmal in der Hand hat, muss er allein entscheiden, wie er sie ausspielen will, um das Spiel zu gewinnen.

 

78. Ungerechtigkeit führt letztlich zur Unabhängigkeit.

 

79. Von allen Religionen sollte die christliche natürlich die meiste Toleranz hervorrufen, aber bis jetzt sind die Christen die intolerantesten aller Menschen gewesen.

 

80. Ungewissheit ist eine unbequeme Position. Aber Gewissheit ist eine absurde.

 

81. Es reicht nicht aus, die Schönheit eines Werkes zu sehen und zu kennen. Man muss es auch fühlen und von ihm berührt werden.

 

82. Das Leben ist ein Schiffbruch, aber wir dürfen nicht vergessen, in den Rettungsbooten zu singen.

 

83. Möge Gott mich vor meinen Freunden schützen: Ich kann mich vor meinen Feinden verteidigen.

 

84. Da ich nicht in der Lage war, die Menschen vernünftiger zu machen, zog ich es vor, fern von ihnen glücklich zu sein.

 

85. Wir sind selten stolz, wenn wir allein sind.

 

86. Ein großer Nutzen von Worten besteht darin, unsere Gedanken zu verbergen.

 

87. Viertausend Bände der Metaphysik werden uns nicht lehren, was die Seele ist.

 

88. Das Geheimnis, ein Langweiler zu sein, besteht darin, alles zu erzählen.

 

89. Im Allgemeinen besteht die Kunst des Regierens darin, der einen Partei der Bürger so viel Geld wie möglich zu nehmen, um es der anderen zu geben.

 

90. Eine Schreibfeder in der Hand zu haben, bedeutet, im Krieg zu sein.

 

91. Die Theologie ist für die Religion das, was das Gift für die Nahrung ist.

 

92. Ich bin das gutmütigste Geschöpf der Welt, und doch habe ich schon drei getötet, und von diesen drei waren zwei Priester.

 

93. In jeder Provinz sind die Hauptbeschäftigungen, in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit, das Liebesspiel, das bösartige Geschwätz und das Gerede über Unsinn.

 

94. Alle Überlegungen der Männer sind nicht eine Empfindung der Frauen wert.

 

95. Es ist besser, die Rettung eines Schuldigen zu riskieren, als einen Unschuldigen zu verurteilen.

 

96. Um in der Welt Erfolg zu haben, reicht es nicht aus, dumm zu sein – man muss auch höflich sein.

 

97. Was kannst du einem Mann sagen, der dir sagt, dass er lieber Gott als den Menschen gehorcht und dass er deshalb sicher ist, in den Himmel zu kommen, wenn er dir die Kehle durchschneidet?

 

98. Das Interesse, das ich habe, an etwas zu glauben, ist kein Beweis dafür, dass es existiert.

 

99. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das Uhrwerk des Universums ohne einen Uhrmacher existieren kann.

 

100. Wenn der, zu dem man spricht, nicht versteht, und der, der spricht, selbst nicht versteht, ist das Metaphysik.

Auch Interessant:

William Shakespeare Zitate

Sein oder nicht sein das ist die Frage. - William Shakespeare Zitate

1. Sein oder nicht sein: das ist die Frage.

 

2. Wir wissen, was wir sind, aber wir wissen nicht, was wir sein könnten.

 

3. Wenn die Worte knapp sind, sind sie selten umsonst.

 

4. Gib jedem Menschen dein Ohr, aber nur wenigen deine Stimme.

 

5. Der Fehler liegt nicht bei unseren Sternen, sondern bei uns selbst.

 

6. Schwer ruht das Haupt, das eine Krone drückt!

 

7. Reden ist nicht tun. Es ist eine gute Tat, Gutes zu sagen; und doch sind Worte keine Taten.

 

8. Der Narr denkt, er sei weise, aber der Weise weiß, dass er ein Narr ist.

 

9. Wie arm sind die, die keine Geduld haben! Welche Wunde ist je geheilt worden, wenn nicht nach und nach?

 

10. Liebe alle, vertraue einigen wenigen, tue keinem Unrecht.

 

11. Dies vor allem: Sei dir selbst treu.

 

12. Aus nichts kann nichts werden.

 

13. Mit Frohsinn und Lachen kommen die alten Falten.

 

14. Unsere Zweifel sind Verräter und lassen uns das Gute verlieren, das wir oft gewinnen könnten, wenn wir uns scheuen, es zu versuchen.

 

15. Worte ohne Gedanken kommen nie in den Himmel.

 

16. Wie weit wirft die kleine Kerze ihre Strahlen! So leuchtet eine gute Tat in einer bösen Welt.

 

17. Es ist nicht genug, den Schwachen auf die Beine zu helfen, man muss sie auch danach unterstützen.

 

18. Ich habe die Zeit verschwendet, und jetzt verschwendet die Zeit mich.

 

19. Ehrgeiz sollte aus härterem Stoff gemacht sein.

 

20. Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

 

21. Erwartung ist die Wurzel allen Kummers.

 

22. Der Beraubte, der lächelt, stiehlt etwas von dem Dieb.

 

23. Worte sind leicht, wie der Wind; treue Freunde sind schwer zu finden.

 

24. Kein Vermächtnis ist so reich wie die Ehrlichkeit.

 

25. Unser Körper ist unser Garten, den unser Wille gärtnert.

Schwer ruht das Haupt, das eine Krone drückt! - William Shakespeare Zitate

26. Klug und langsam. Sie stolpern, die schnell laufen.

 

27. Die Liebe sieht nicht mit den Augen, sondern mit dem Geist, und deshalb ist der geflügelte Amor blind.

 

28. Die Hölle ist leer und alle Teufel sind hier.

 

29. Was geschehen ist, kann nicht rückgängig gemacht werden.

 

30. Es gibt nichts, was gut oder schlecht ist, sondern das Denken macht es dazu.

 

31. Vergnügen und Aktivität lassen die Stunden kurz erscheinen.

 

32. Der Lauf der wahren Liebe verlief nie glatt.

 

33. Jetzt ist der Winter unseres Missvergnügens.

 

34. Obwohl sie klein ist, ist sie stark.

 

35. Sie lieben nicht, die ihre Liebe nicht zeigen.

 

36. Weder ein Borgender noch ein Leihender sein.

 

37. Der bessere Teil der Tapferkeit ist Diskretion.

 

38. Schreit „Verwüstung!“ und lasst die Hunde des Krieges los.

 

39. Dieser königliche Thron der Könige, diese Insel mit dem Zepter… Dieses gesegnete Grundstück, diese Erde, dieses Reich, dieses England.

 

40. Habt keine Angst vor Größe. Manche werden groß geboren, manche erreichen Größe, und anderen wird Größe aufgedrängt.

 

41. Feiglinge sterben viele Male, bevor sie sterben; die Tapferen kosten den Tod nur einmal.

 

42. Der bescheidene Zweifel wird das Leuchtfeuer der Weisen genannt.

 

43. Hüte dich, mein Herr, vor der Eifersucht; sie ist das grünäugige Ungeheuer, das das Fleisch verhöhnt, von dem es sich nährt.

 

44. Was ist ein Name? Eine Rose mit einem anderen Namen würde genauso süß duften.

 

45. Nehmt nicht an, dass ich das bin, was ich war.

 

46. Schärfer als der Zahn einer Schlange ist es, ein undankbares Kind zu haben!

 

47. Sei groß in der Tat, wie du in Gedanken warst.

 

48. Mit der Zeit hassen wir das, was wir oft fürchten.

 

49. Der Verdacht verfolgt immer den schuldigen Geist.

 

50. Wir sind der Stoff, aus dem die Träume sind, und unser kleines Leben wird durch einen Schlaf abgerundet.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. - William Shakespeare Zitate

51. Welch Licht durch jenes Fenster bricht.

 

52. Ich bin einer, der nicht weise, sondern zu gut geliebt hat.

 

53. Der Teufel kann sich für seine Zwecke auf die Schrift berufen.

 

54. Die ganze Welt ist eine Bühne, und alle Männer und Frauen sind nur Spieler. Sie haben ihre Ausgänge und ihre Eingänge; und ein Mann spielt zu seiner Zeit viele Rollen.

 

55. Herr, was für Narren sind diese Sterblichen!

 

56. Süße Barmherzigkeit ist das wahre Abzeichen des Adels.

 

57. Wenn Musik die Nahrung der Liebe ist, dann spiel weiter, gib mir ein Übermaß davon; dieses Übermaß, der Appetit kränklich wird, und so stirbt.

 

58. Besser drei Stunden zu früh als eine Minute zu spät.

 

59. Verschwende deine Liebe nicht an jemanden, der sie nicht zu schätzen weiß.

 

60. Ein Hauch von Natur macht die ganze Welt verwandt.

 

61. Wenn dies auch Wahnsinn ist, so hat es doch Methode.

 

62. Lass mich sein, wie ich bin, und versuche nicht, mich zu ändern.

 

63. Denn nie war eine Geschichte von größerem Weh als die von Julia und ihrem Romeo.

 

64. Was vorbei ist, ist Prolog.

 

65. Schwöre nicht beim Mond, denn er verändert sich ständig, dann würde sich auch deine Liebe verändern.

 

66. Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf der Erde, Horatio, als man sich in deiner Philosophie träumen lässt.

 

67. Ich mag diesen Ort und würde gerne meine Zeit an ihm verschwenden.

 

68. Lieber höre ich meinen Hund eine Krähe anbellen, als dass ein Mann schwört, er liebe mich.

 

69. Süß ist der Nutzen des Unglücks, das, wie die Kröte, hässlich und giftig, doch ein kostbares Juwel in seinem Kopf trägt.

 

70. Hüte dich vor den Iden des März.

 

71. Erhitze den Ofen für deinen Feind nicht so heiß, dass er dich versengt.

 

72. Freunde, Römer, Landsleute, hört mich an: Ich komme, um Caesar zu begraben, nicht um ihn zu preisen.

 

73. Das Gewissen macht aus uns allen Feiglinge.

 

74. Eine kleine Freude und ein großer Empfang machen ein fröhliches Fest.

 

75. Das Leben ist nur ein wandelnder Schatten, ein armer Spieler, der seine Stunde auf der Bühne stolziert und dann nicht mehr gehört wird; es ist eine Geschichte, die von einem Idioten erzählt wird, voll von Lärm und Wut, die nichts bedeutet.

Aus nichts kann nichts werden. - William Shakespeare Zitate

76. Meine einzige Liebe entsprang aus meinem einzigen Hass! Zu früh gesehen, zu spät erkannt! Eine wunderbare Geburt der Liebe ist es für mich, dass ich einen verhaßten Feind lieben muß.

 

77. Man kann lächeln und lächeln und ein Schurke sein.

 

78. Meine Zunge wird den Zorn meines Herzens verraten, oder mein Herz, das ihn verbirgt, wird zerbrechen.

 

79. Mein Reichtum ist so grenzenlos wie das Meer, meine Liebe so tief; je mehr ich dir gebe, desto mehr habe ich, denn beide sind unendlich.

 

80. Die Freundlichkeit der Frauen, nicht ihr schönes Aussehen, wird meine Liebe gewinnen.

 

81. Ich führe ein zauberhaftes Leben.

 

82. Alle Dinge sind bereit, wenn unser Geist es ist.

 

83. Sieh aus wie eine unschuldige Blume, aber sei die Schlange unter ihr.

 

84. Soll ich dich mit einem Sommertag vergleichen? Du bist schöner und milder.

 

85. Der Ruf ist eine müßige und höchst falsche Anmaßung; oft ohne Verdienst erlangt, und verloren, ohne es zu verdienen.

 

86. Streitet nicht mit ihr: sie ist verrückt.

 

87. Der April hat in alles einen Geist der Jugend gelegt.

 

88. Die Pacht des Sommers ist viel zu kurz bemessen.

 

89. Und oft macht das Entschuldigen eines Fehlers den Fehler durch die Entschuldigung noch schlimmer.

 

90. Ist dies ein Dolch, den ich vor mir sehe, den Griff in meiner Hand?

 

91. Kürze ist die Seele des Witzes.

 

92. Der Versucher oder der Versuchte, wer sündigt mehr?

 

93. Er scherzt über Narben, die nie eine Wunde fühlten.

 

94. Gebt dem Kummer Worte; der Kummer, der nicht spricht, knüpft unser gequältes Herz zusammen und lässt es brechen.

 

95. Die Liebe ist schwer und leicht, hell und dunkel, heiß und kalt, krank und gesund, schlafend und wach – sie ist alles, nur nicht das, was sie ist!

 

96. Kühnheit sei mein Freund.

 

97. Wenn er stirbt, nimm ihn und schneide ihn in kleine Sterne, und er wird das Gesicht des Himmels so schön machen, dass die ganze Welt die Nacht liebt und der grellen Sonne keine Verehrung schenkt.

 

98. Ein Pferd! ein Pferd! mein Königreich für ein Pferd!

 

99. Die Dame protestiert zu viel, wie mir scheint.

 

100. Wie wir gemacht sind, so sind wir.

 

Auch Interessant:

Kategorien Allgemein

Sokrates Zitate

Bildung ist das Entfachen einer Flamme, nicht das Füllen eines Gefäßes. - Sokrates Zitate

1. Die einzig wahre Weisheit besteht darin, zu wissen, dass man nichts weiß.

 

2. Um dich selbst zu finden, denke für dich selbst.

 

3. Sei so, wie du zu erscheinen wünschst.

 

4. Das Geheimnis des Glücks liegt nicht darin, nach mehr zu streben, sondern darin, die Fähigkeit zu entwickeln, weniger zu genießen.

 

5. Derjenige ist am reichsten, der mit dem Geringsten zufrieden ist, denn Zufriedenheit ist der Reichtum der Natur.

 

6. Sei freundlich, denn jeder, dem du begegnest, kämpft einen harten Kampf.

 

7. Wer die Welt bewegen will, soll zuerst sich selbst bewegen.

 

8. Heirate auf jeden Fall. Wenn du eine gute Frau bekommst, wirst du glücklich werden; wenn du eine schlechte bekommst, wirst du ein Philosoph werden.

 

9. Bildung ist das Entfachen einer Flamme, nicht das Füllen eines Gefäßes.

 

10. Wahre Weisheit kommt zu jedem von uns, wenn wir erkennen, wie wenig wir vom Leben, von uns selbst und von der Welt um uns herum verstehen.

 

11. Zufriedenheit ist natürlicher Reichtum, Luxus ist künstliche Armut.

 

12. Das ungetestete Leben ist nicht lebenswert.

 

13. Nutze deine Zeit, um dich durch die Schriften anderer zu verbessern, damit du leicht zu dem kommst, wofür andere hart gearbeitet haben.

 

14. Es gibt nur ein Gut, das Wissen, und ein Übel, die Unwissenheit.

 

15. Manchmal stellt man Mauern auf, nicht um Leute draußen zu halten, sondern um zu sehen, wer sich genug kümmert, um sie einzureißen.

 

16. Ich kann niemanden etwas lehren. Ich kann sie nur zum Nachdenken bringen.

 

17. Tue anderen nicht das an, was dich ärgert, wenn es dir von anderen angetan wird.

 

18. Das Wunder ist der Anfang der Weisheit.

 

19. Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat, wäre nicht zufrieden mit dem, was er gerne hätte.

 

20. Ich bin weder ein Athener noch ein Grieche, sondern ein Weltbürger.

 

21. Hüte dich vor der Unfruchtbarkeit eines geschäftigen Lebens.

 

22. Jede Handlung hat ihr Vergnügen und ihren Preis.

 

23. Ziehe das Wissen dem Reichtum vor, denn das eine ist vergänglich, das andere ewig.

 

24. Kein Mensch hat das Recht, in Sachen körperlicher Ertüchtigung ein Amateur zu sein. Es ist eine Schande für einen Menschen, alt zu werden, ohne die Schönheit und Kraft zu sehen, zu der sein Körper fähig ist.

 

25. Starke Köpfe diskutieren Ideen, durchschnittliche Köpfe diskutieren Ereignisse, schwache Köpfe diskutieren Menschen.

Eine Frage zu verstehen ist eine halbe Antwort. - Sokrates Zitate

26. Eine Frage zu verstehen ist eine halbe Antwort.

 

27. Gehe langsam in die Freundschaft hinein, aber wenn du drin bist, bleibe fest und beständig.

 

28. Der Tod kann der größte aller menschlichen Segnungen sein.

 

29. Einem Kind, das sich vor der Dunkelheit fürchtet, kann man leicht verzeihen; die wahre Tragödie des Lebens besteht darin, dass die Menschen sich vor dem Licht fürchten.

 

30. Wenn ein Mensch stolz auf seinen Reichtum ist, sollte er nicht gelobt werden, bis man weiß, wie er ihn einsetzt.

 

31. Sein ist Tun.

 

32. In der Kindheit sei bescheiden, in der Jugend mäßig, im Erwachsenenalter gerecht und im Alter besonnen.

 

33. Gewinne deine Freunde nicht durch bloße Komplimente, sondern indem du ihnen sinnvolle Zeichen deiner Liebe gibst.

 

34. Du sollst essen, um zu leben, nicht leben, um zu essen.

 

35. Nenne keinen Menschen unglücklich, bevor er nicht verheiratet ist.

 

36. Nichts ist der Gerechtigkeit vorzuziehen.

 

37. Neid ist das Geschwür der Seele.

 

38. Es gibt so viele Dinge, auf die der Mensch verzichten kann.

 

39. Glück ist reueloses Vergnügen.

 

40. Amüsiere dich – es ist später, als du denkst.

 

41. Lasse dich nur langsam auf die Freundschaft ein, aber wenn du sie hast, bleibe fest und beständig.

 

42. Das Leben enthält nur zwei Tragödien. Die eine besteht darin, dass du deinen Herzenswunsch nicht bekommst, die andere darin, dass du ihn bekommst.

 

43. Das Komische und das Tragische liegen untrennbar nahe beieinander, wie Licht und Schatten.

 

44. Wertlose Menschen lieben nur, um zu essen und zu trinken; Menschen von Wert essen und trinken nur, um zu leben.

 

45. Das Ziel des Lebens ist es, Gott gleich zu sein, und die Seele, die Gott folgt, wird ihm gleich sein.

 

46. Wenn du nicht bekommst, was du willst, leidest du; wenn du bekommst, was du nicht willst, leidest du; selbst wenn du genau das bekommst, was du willst, leidest du immer noch, weil du es nicht ewig festhalten kannst. Dein Geist ist dein Dilemma. Er möchte frei von Veränderungen sein. Frei von Schmerz, frei von den Verpflichtungen des Lebens und des Todes. Aber der Wandel ist ein Gesetz, und keine noch so große Vorgabe kann diese Realität ändern.

 

47. Der nächste Weg zum Ruhm ist, danach zu streben, das zu sein, wofür man gehalten werden möchte.

 

48. Die Stunde des Abschieds ist gekommen, und wir gehen getrennte Wege, ich um zu sterben, und du um zu leben. Welches von beiden besser ist, weiß nur Gott.

 

49. Aus den tiefsten Sehnsüchten entsteht oft der tödlichste Hass.

 

50. Falsche Worte sind nicht nur an sich böse, sondern sie infizieren die Seele mit dem Bösen.

Um dich selbst zu finden, denke für dich selbst. - Sokrates Zitate

51. Kluge Menschen lernen von allem und jedem, durchschnittliche Menschen von ihren Erfahrungen, dumme Menschen haben bereits alle Antworten.

 

52. Denke daran, dass das, was unschicklich ist zu tun, auch unschicklich ist, darüber zu sprechen.

 

53. Verleumder tun mir nicht weh, weil sie mich nicht schlagen.

 

54. Ruhm ist das Parfüm der Heldentaten.

 

55. Wir können nicht besser leben, als wenn wir versuchen, besser zu werden.

 

56. Zu wissen, heißt zu wissen, dass man nichts weiß. Das ist der Sinn des wahren Wissens.

 

57. Schönheit ist eine kurzlebige Tyrannei.

 

58. Je weniger wir wollen, desto mehr ähneln wir den Göttern.

 

59. Die heißeste Liebe hat das kälteste Ende.

 

60. Die Jahre machen unsere Haut faltig, aber mangelnder Enthusiasmus macht unsere Seele faltig.

 

61. Sobald die Frau dem Manne gleichgestellt ist, wird sie ihm überlegen.

 

62. Eine Vielzahl von Büchern lenkt den Geist ab.

 

63. Denke daran, dass es in menschlichen Angelegenheiten nichts Beständiges gibt; vermeide daher unangemessenen Jubel im Wohlstand oder unangemessene Depression im Unglück.

 

64. Nicht das Leben, sondern das gute Leben ist am meisten zu schätzen.

 

65. Sei guten Mutes, was den Tod angeht, und wisse, dass einem guten Menschen nichts Böses geschehen kann, weder im Leben noch nach dem Tod.

 

66. Wo Ehrfurcht ist, ist auch Furcht, aber nicht überall, wo Furcht ist, ist auch Ehrfurcht, denn die Furcht hat vermutlich eine größere Ausdehnung als die Ehrfurcht.

 

67. Betrachte deinen guten Namen als das reichste Juwel, das du überhaupt besitzen kannst – denn Kredit ist wie Feuer; wenn du es einmal entfacht hast, kannst du es leicht bewahren, aber wenn du es einmal auslöschst, wirst du es als eine mühsame Aufgabe empfinden, es wieder zu entfachen. Der Weg, einen guten Ruf zu erlangen, besteht darin, sich zu bemühen, so zu sein, wie man zu erscheinen wünscht.

 

68. Nur der extrem Unwissende oder der extrem Intelligente kann sich dem Wandel widersetzen.

 

69. Man soll niemals Unrecht erwidern und niemanden misshandeln, egal wie man von ihm misshandelt worden ist.

 

70. Die Menschen verlangen Redefreiheit, um die Freiheit des Denkens auszugleichen, die sie vermeiden.

 

71. Mein Freund… kümmere dich um deine Psyche… erkenne dich selbst, denn wenn wir uns selbst kennen, können wir lernen, für uns selbst zu sorgen.

 

72. Die wirklich wichtige Sache ist nicht zu leben, sondern gut zu leben. Und gut zu leben bedeutet, neben den angenehmeren Dingen des Lebens, nach seinen Prinzipien zu leben.

 

73. Die höchsten Bereiche des Denkens können nicht erreicht werden, wenn man nicht zuerst ein Verständnis des Mitgefühls erlangt.

 

74. Ein System der Moral, das auf relativen Gefühlswerten beruht, ist eine bloße Illusion, eine durch und durch vulgäre Vorstellung, die nichts Vernünftiges und nichts Wahres an sich hat.

 

75. Wenn also Menschen getäuscht werden und sich Meinungen bilden, die weit von der Wahrheit entfernt sind, ist es klar, dass sich der Irrtum durch gewisse Ähnlichkeiten mit der Wahrheit in ihren Verstand geschlichen hat.

Wer die Welt bewegen will, soll zuerst sich selbst bewegen. - Sokrates Zitate

76. Der Anfang der Weisheit ist die Definition der Begriffe.

 

77. Ich wünschte nur, die Menschen hätten eine unbegrenzte Fähigkeit, Schaden anzurichten; dann hätten sie auch eine unbegrenzte Macht, Gutes zu tun.

 

78. Ich bitte Dich, o Gott, dass ich innerlich schön sein kann.

 

79. Halte nicht diejenigen für treu, die alle deine Worte und Taten loben, sondern diejenigen, die deine Fehler wohlwollend tadeln.

 

80. Denke daran, dass kein menschlicher Zustand jemals von Dauer ist. Dann wirst du im Glück nicht überglücklich und im Unglück nicht zu verächtlich sein.

 

81. Der größte Segen, der der Menschheit zuteil wird, kommt durch den Wahnsinn, der ein göttliches Geschenk ist.

 

82. Es gibt zwei Arten von Krankheiten der Seele: Laster und Unwissenheit.

 

83. Ich weiß, dass ich intelligent bin, weil ich weiß, dass ich nichts weiß.

 

84. Alle Kriege werden für den Erwerb von Reichtum geführt.

 

85. Wenn du ein guter Sattler sein willst, sattle das schlechteste Pferd; denn wenn du eines zähmen kannst, kannst du alle zähmen.

 

86. Die Seelen aller Menschen sind unsterblich, aber die Seelen der Gerechten sind unsterblich und göttlich.

 

87. Der einfachste und edelste Weg ist nicht, andere zu vernichten, sondern sich selbst zu verbessern.

 

88. Sei die Art von Mensch, von der du möchtest, dass die Leute denken, dass du es bist.

 

89. Der kürzeste und sicherste Weg, um in der Welt ehrenhaft zu leben, ist, in Wirklichkeit so zu sein, wie wir zu sein scheinen; und wenn wir das beobachten, werden wir feststellen, dass alle menschlichen Tugenden durch ihre Ausübung zunehmen und sich verstärken.

 

90. Durch eure Lumpen hindurch sehe ich eure Eitelkeit.

 

91. Wenn alle unsere Unglücke auf einen gemeinsamen Haufen gelegt würden, von dem jeder einen gleichen Teil nehmen müsste, würden die meisten Menschen zufrieden sein, ihr eigenes zu nehmen und wegzugehen.

 

92. Wenn ihr Weisheit und Einsicht so sehr wollt, wie ihr atmen wollt, dann werdet ihr sie bekommen.

 

93. Ich beschloss, dass es nicht Weisheit ist, die die Dichter befähigt, ihre Gedichte zu schreiben, sondern eine Art Instinkt oder Inspiration, wie man sie bei Sehern und Propheten findet, die all ihre erhabenen Botschaften überbringen, ohne im Geringsten zu wissen, was sie bedeuten.

 

94. Verehrter Freund, Bürger von Athen, der größten Stadt der Welt, so hervorragend an Intelligenz und Macht, schämst du dich nicht, dich so sehr darum zu kümmern, so viel Geld zu verdienen, wie du kannst, und deinen Ruf und dein Ansehen zu fördern, während du dich um die Wahrheit und Weisheit und die Verbesserung deiner Seele weder kümmerst noch sorgst?

 

95. In jedem von uns, selbst in guten Menschen, gibt es eine gesetzlose, wilde Natur, die im Schlaf herausschaut.

 

96. Die Stille ist eine tiefe Melodie für diejenigen, die sie über all den Lärm hinweg hören können.

 

97. Die Kinder lieben jetzt den Luxus; sie haben schlechte Manieren, verachten die Autorität; sie zeigen Respekt vor den Älteren und lieben das Geschwätz anstelle von Bewegung. Die Kinder sind jetzt Tyrannen und nicht mehr die Diener ihres Hauses. Sie stehen nicht mehr auf, wenn die Älteren den Raum betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, plappern vor der Gesellschaft, verschlingen Leckerbissen bei Tisch, schlagen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.

 

98. Schämst du dich nicht, dass du so viel Geld und Ehre und Ansehen anhäufst und dich so wenig um Weisheit und Wahrheit und die größte Verbesserung der Seele kümmerst?

 

99. Ich war wirklich ein zu ehrlicher Mensch, um Politiker zu sein und zu leben.

 

100. Diejenigen, die am schwersten zu lieben sind, brauchen es am meisten.

 

Auch Interessant:

Kategorien Allgemein

Oscar Wilde Zitate

Wer,der geliebt wird, ist arm - Oscar Wilde Zitate

1. Sei du selbst; alle anderen sind schon vergeben.

 

2. Ich habe den einfachsten Geschmack. Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.

 

3. Du wirst mich immer gern haben. Ich verkörpere für dich alle Sünden, die du nie den Mut hattest zu begehen.

 

4. Zu leben ist das Seltenste auf der Welt. Die meisten Menschen existieren, das ist alles.

 

5. Die Wahrheit ist selten rein und nie einfach.

 

6. Wahre Freunde stechen dir in den Rücken.

 

7. Ich kann allem widerstehen, außer der Versuchung.

 

8. Wenn man es nicht genießen kann, ein Buch immer und immer wieder zu lesen, ist es sinnlos, es überhaupt zu lesen.

 

9. Liebe nie jemanden, der dich so behandelt, als ob du gewöhnlich wärst.

 

10. Der Mensch ist am wenigsten er selbst, wenn er in seiner eigenen Person spricht. Gib ihm eine Maske, und er wird die Wahrheit sagen.

 

11. Es ist das, was man liest, wenn man nicht muss, das bestimmt, was man sein wird, wenn man nicht anders kann.

 

12. Ich will nicht in den Himmel kommen. Keiner meiner Freunde ist dort.

 

13. Erfahrung ist nur der Name, den die Menschen ihren Fehlern geben.

 

14. Vergib deinen Feinden immer; nichts ärgert sie so sehr.

 

15. Eine Sache ist nicht unbedingt wahr, nur weil ein Mensch dafür stirbt.

 

16. Ich kann nie ohne mein Tagebuch reisen, man sollte immer etwas Sensationelles im Zug zu lesen haben.

 

17. Das Wesen der Romantik ist die Ungewissheit.

 

18. Ich glaube, dass Gott bei der Erschaffung des Menschen seine Fähigkeiten etwas überschätzt hat.

 

19. Wer in seinen Verhältnissen lebt, leidet an einem Mangel an Phantasie.

 

20. Alles auf der Welt dreht sich um Sex, nur nicht der Sex. Beim Sex geht es um Macht.

 

21. Wir sind alle in der Gosse, aber einige von uns schauen zu den Sternen.

 

22. Herzen sind dazu gemacht, gebrochen zu werden.

 

23. Man kann nie übermäßig gekleidet oder übermäßig gebildet sein.

 

24. Einige verursachen Glück, wo immer sie hingehen; andere, wann immer sie gehen.

 

25. Die Bücher, die die Welt unmoralisch nennt, sind Bücher, die der Welt ihre eigene Schande zeigen.

Die Welt ist eine Bühne und das Stück ist schlecht besetzt. - Oscar Wilde Zitate

26. Heutzutage kennen die Menschen den Preis von allem und den Wert von nichts.

 

27. Das Gesicht eines Mannes ist seine Autobiographie. Das Gesicht einer Frau ist ihr Werk der Fiktion.

 

28. Bildung ist eine bewundernswerte Sache, aber es ist gut, sich von Zeit zu Zeit daran zu erinnern, dass nichts, was wissenswert ist, gelehrt werden kann.

 

29. Ich habe nichts zu verkünden außer meinem Genie.

 

30. Immer, wenn die Leute mit mir übereinstimmen, habe ich das Gefühl, dass ich mich irren muss.

 

31. Ja: Ich bin ein Träumer. Denn ein Träumer ist jemand, der seinen Weg nur im Mondlicht findet, und seine Strafe ist, dass er die Morgendämmerung vor dem Rest der Welt sieht.

 

32. Jeder kann mit den Leiden eines Freundes mitfühlen, aber es erfordert eine sehr feine Natur, mit dem Erfolg eines Freundes mitzufühlen.

 

33. Alles in Maßen, auch das Maßhalten.

 

34. Nach einem guten Essen kann man jedem verzeihen, sogar seinen eigenen Verwandten.

 

35. Moral ist einfach die Haltung, die wir gegenüber Menschen einnehmen, die wir persönlich nicht mögen.

 

36. Die meisten Menschen sind andere Menschen. Ihre Gedanken sind die Meinungen eines anderen, ihr Leben eine Mimikry, ihre Leidenschaften ein Zitat.

 

37. Die Welt ist eine Bühne und das Stück ist schlecht besetzt.

 

38. Das Leben ist eine viel zu wichtige Sache, um jemals ernsthaft darüber zu reden.

 

39. Kunst ist die intensivste Form des Individualismus, die die Welt je gekannt hat.

 

40. Alle Frauen werden wie ihre Mütter. Das ist ihre Tragödie. Kein Mann tut das, und das ist seine.

 

41. Wer, der geliebt wird, ist arm?

 

42. Ich mag Männer, die eine Zukunft haben, und Frauen, die eine Vergangenheit haben.

 

43. Wir leben in einem Zeitalter, in dem unnötige Dinge unsere einzigen Notwendigkeiten sind.

 

44. Du liebst jemanden nicht wegen seines Aussehens, seiner Kleidung oder seines schicken Autos, sondern weil er ein Lied singt, das nur du hören kannst.

 

45. Ich wähle meine Freunde nach ihrem guten Aussehen, meine Bekannten nach ihrem guten Charakter und meine Feinde nach ihrem guten Intellekt.

 

46. Mode ist eine Form der Hässlichkeit, die so unerträglich ist, dass wir sie alle sechs Monate ändern müssen.

 

47. Manche Dinge sind wertvoller, weil sie nicht lange halten.

 

48. Wer könnte mit Freiheit, Blumen, Büchern und dem Mond nicht vollkommen glücklich sein?

 

49. Das Zitat ist ein brauchbarer Ersatz für den Witz.

 

50. Jede Frau ist eine Rebellin.

Es gibt keine Sünde außer der Dummheit. - Oscar Wilde Zitate

51. Um meine Jugend zurückzubekommen, würde ich alles auf der Welt tun, außer Sport treiben, früh aufstehen oder anständig sein.

 

52. Ich bin nicht jung genug, um alles zu wissen.

 

53. Der einzige Weg, die Versuchung loszuwerden, ist, ihr nachzugeben.

 

54. Nur langweilige Menschen sind beim Frühstück brillant.

 

55. Es gibt nur zwei Arten von Menschen, die wirklich faszinierend sind: Menschen, die absolut alles wissen, und Menschen, die absolut nichts wissen.

 

56. Frauen sind dazu da, um geliebt zu werden, nicht um verstanden zu werden.

 

57. Ein Zyniker ist ein Mann, der den Preis von allem und den Wert von nichts kennt.

 

58. Die Spannung ist schrecklich. Ich hoffe, sie wird andauern.

 

59. Der einzige Unterschied zwischen Heiligen und Sündern ist, dass jeder Heilige eine Vergangenheit und jeder Sünder eine Zukunft hat.

 

60. Keine gute Tat bleibt ungesühnt.

 

61. Die Öffentlichkeit hat eine unstillbare Neugier, alles zu wissen, außer dem, was wissenswert ist.

 

62. Es gibt nur eine Sache auf der Welt, die schlimmer ist, als darüber zu reden, und das ist, nicht darüber zu reden.

 

63. Ein Langweiler ist jemand, der dich der Einsamkeit beraubt, ohne dir Gesellschaft zu leisten.

 

64. Definieren heißt einschränken.

 

65. Amerika ist das einzige Land, das von der Barbarei zur Dekadenz übergegangen ist, ohne dass dazwischen Zivilisation lag.

 

66. Ich bin so klug, dass ich manchmal kein einziges Wort von dem verstehe, was ich sage.

 

67. Eine Idee, die nicht gefährlich ist, ist es nicht wert, überhaupt eine Idee genannt zu werden.

 

68. Es gibt keine Sünde außer der Dummheit.

 

69. Hinter jeder exquisiten Sache, die es gab, steckte etwas Tragisches.

 

70. Jedes Porträt, das mit Gefühl gemalt wird, ist ein Porträt des Künstlers, nicht des Porträtierten.

 

71. Die Kunst ist die einzige ernste Sache auf der Welt. Und der Künstler ist der einzige Mensch, der niemals ernst ist.

 

72. Es gibt kein moralisches oder unmoralisches Buch. Bücher sind gut geschrieben oder schlecht geschrieben. Das ist alles.

 

73. Sich selbst zu lieben ist der Beginn einer lebenslangen Romanze.

 

74. Das Leben ist zu kurz, um Deutsch zu lernen.

 

75. Heirate überhaupt nicht, Dorian. Männer heiraten, weil sie müde sind, Frauen, weil sie neugierig sind: beide sind enttäuscht.

Ich habe nichts zu verkünden außer meinem Genie. - Oscar Wilde Zitate

76. Man sollte nie einer Frau trauen, die einem ihr wahres Alter verrät. Eine Frau, die einem das sagen würde, würde einem alles sagen.

 

77. Lachen ist keineswegs ein schlechter Anfang für eine Freundschaft, und es ist bei weitem das beste Ende für eine.

 

78. Ich will meinen Gefühlen nicht ausgeliefert sein. Ich will sie benutzen, sie genießen und sie beherrschen.

 

79. Wenn du nicht lange bleibst, werde ich mein ganzes Leben auf dich warten.

 

80. Die Menschheit nimmt sich selbst zu ernst. Das ist die Erbsünde der Welt. Wenn der Höhlenmensch gewusst hätte, wie man lacht, wäre die Geschichte anders verlaufen.

 

81. Es ist absurd, die Menschen in gut und schlecht einzuteilen. Menschen sind entweder charmant oder langweilig.

 

82. Es gibt Momente, in denen man sich entscheiden muss, ob man sein eigenes Leben leben will, voll und ganz, oder ob man ein falsches, oberflächliches, entwürdigendes Dasein fristet, das die Welt in ihrer Heuchelei verlangt.

 

83. Wenn man verliebt ist, beginnt man immer damit, sich selbst zu betrügen, und man endet immer damit, andere zu betrügen. Das ist es, was die Welt eine Romanze nennt.

 

84. Die Gesellschaft verzeiht oft dem Verbrecher; dem Träumer verzeiht sie nie.

 

85. Doch jeder Mensch tötet das, was er liebt. Jeder soll dies hören. Einige tun es mit einem bitteren Blick. Einige mit einem schmeichelhaften Wort. Der Feigling tut es mit einem Kuss. Der tapfere Mann mit einem Schwert.

 

86. Lebe! Lebe das wunderbare Leben, das in dir ist! Lass dir nichts entgehen. Sei immer auf der Suche nach neuen Sensationen. Habt vor nichts Angst.

 

87. Der Tod muss so schön sein. In der weichen braunen Erde zu liegen, die Gräser über dem Kopf wehen zu sehen und der Stille zu lauschen. Kein Gestern und kein Morgen zu haben. Die Zeit zu vergessen, dem Leben zu verzeihen, in Frieden zu sein.

 

88. Ich mag nicht mit dir übereinstimmen, aber ich werde dein Recht, dich zum Esel zu machen, bis zum Tod verteidigen.

 

89. Einen Elternteil zu verlieren, Mr. Worthing, kann als Unglück angesehen werden; beide zu verlieren, sieht nach Nachlässigkeit aus.

 

90. Wie kann eine Frau mit einem Mann glücklich sein, der darauf besteht, sie so zu behandeln, als wäre sie ein ganz normaler Mensch?

 

91. In der Tat war ich immer der Meinung, dass harte Arbeit nur die Zuflucht von Menschen ist, die nichts zu tun haben.

 

92. Weinen ist etwas für schlichte Frauen. Hübsche Frauen gehen einkaufen.

 

93. Die Welt hat sich verändert, weil du aus Elfenbein und Gold gemacht bist. Die Kurven deiner Lippen schreiben die Geschichte neu.

 

94. Nichts kann die Seele heilen als die Sinne, so wie nichts die Sinne heilen kann als die Seele.

 

95. Kinder beginnen damit, ihre Eltern zu lieben; wenn sie älter werden, verurteilen sie sie; manchmal verzeihen sie ihnen.

 

96. So paradox es auch erscheinen mag, so wahr ist es doch, dass das Leben die Kunst weit mehr imitiert als die Kunst das Leben.

 

97. Frauen haben es in dieser Welt viel besser als Männer; es gibt viel mehr Dinge, die ihnen verboten sind.

 

98. Egoismus bedeutet nicht, so zu leben, wie man leben möchte, sondern von anderen zu verlangen, so zu leben, wie man leben möchte.

 

99. Das schönste Gefühl der Welt ist es, anonym eine gute Tat zu vollbringen – und dass jemand davon erfährt.

 

100. Wir sind jeder unser eigener Teufel, und wir machen diese Welt zu unserer Hölle.

 

Auch Interessant:

Kategorien Allgemein

Mark Twain Zitate

Wenn man die Wahrheit sagt, braucht man sich an nichts zu erinnern. - Mark Twain Zitate

1. Wenn man die Wahrheit sagt, braucht man sich an nichts zu erinnern.

 

2. Wenn wir uns daran erinnern, dass wir alle verrückt sind, verschwinden die Rätsel und das Leben erklärt sich.

 

3. Der Mann, der nicht liest, hat keinen Vorteil gegenüber dem Mann, der nicht lesen kann.

 

4. Tun Sie das Richtige. Es wird einige Leute erfreuen und die anderen in Erstaunen versetzen.

 

5. Verschiebe nie auf morgen, was übermorgen genauso gut getan werden kann.

 

6. Streite nie mit dummen Menschen, sie werden dich auf ihr Niveau herunterziehen und dich dann mit ihrer Erfahrung schlagen.

 

7. Die Angst vor dem Tod folgt aus der Angst vor dem Leben. Ein Mann, der voll und ganz lebt, ist darauf vorbereitet, jederzeit zu sterben.

 

8. Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, aber das liegt daran, dass die Fiktion sich an die Möglichkeiten halten muss, die Wahrheit aber nicht.

 

9. Eine Lüge kann um die halbe Welt reisen, während die Wahrheit sich die Schuhe anzieht.

 

10. Mut ist Widerstand gegen die Angst, Beherrschung der Angst – nicht Abwesenheit von Angst.

 

11. Sage niemals die Wahrheit zu Menschen, die ihrer nicht würdig sind.

 

12. Es kommt nicht auf die Größe des Hundes im Kampf an, sondern auf die Größe des Kampfes im Hund.

 

13. Halte dich von Leuten fern, die versuchen, deine Ambitionen zu schmälern. Kleine Leute tun das immer, aber die wirklich Großen geben dir das Gefühl, dass auch du groß werden kannst.

 

14. Wenn man keine Zeitung liest, ist man uninformiert. Wenn man die Zeitung liest, ist man falsch informiert.

 

15. Geh nicht herum und sage, die Welt schulde dir den Lebensunterhalt. Die Welt schuldet dir nichts. Sie war zuerst da.

 

16. Falten sollten lediglich anzeigen, wo das Lächeln war.

 

17. Gott hat den Krieg geschaffen, damit die Amerikaner Geografie lernen.

 

18. Freundlichkeit ist eine Sprache, die die Tauben hören und die Blinden sehen können.

 

19. Der Mann mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.

 

20. Wann immer du dich auf der Seite der Mehrheit wiederfindest, ist es an der Zeit, dich zu reformieren oder innezuhalten und nachzudenken.

 

21. Architekten können der Natur nichts beibringen.

 

22. Das Geheimnis des Erfolges besteht darin, seine Berufung zum Urlaub zu machen.

 

23. Zorn ist eine Säure, die dem Gefäß, in dem sie aufbewahrt wird, mehr Schaden zufügen kann als dem, worauf sie gegossen wird.

 

24. Mit dem Herzen kann man nicht argumentieren; es hat seine eigenen Gesetze und pocht auf Dinge, die der Verstand verschmäht.

 

25. Die Menschen können schrecklich grausam zueinander sein.

Architekten können der Natur nichts beibringen. - Mark Twain Zitate

26. Ich habe nie zugelassen, dass meine Schulbildung mit meiner Bildung kollidiert.

 

27. Die Kleider machen den Mann. Nackte Menschen haben wenig oder keinen Einfluss auf die Gesellschaft.

 

28. Kontinuierliche Verbesserung ist besser als verzögerte Perfektion.

 

29. Vernunft und Glück sind eine unmögliche Kombination.

 

30. Die Wahrheit ist das Wertvollste, was wir haben. Lasst uns mit ihr haushalten.

 

31. Bücher sind die befreiten Geister der Menschen.

 

32. Normalerweise brauche ich mehr als drei Wochen, um eine gute Improvisationsrede vorzubereiten.

 

33. Wenn du nach Liebe fischst, ködere mit deinem Herzen, nicht mit deinem Verstand.

 

34. Führe nie ein geistiges Gefecht mit einer unbewaffneten Person.

 

35. Die Schwierigkeit besteht nicht darin, für einen Freund zu sterben, sondern einen Freund zu finden, für den es sich zu sterben lohnt.

 

36. Ich habe herausgefunden, dass es keinen sichereren Weg gibt, um herauszufinden, ob man Menschen mag oder hasst, als mit ihnen zu reisen.

 

37. Es gibt keine Menschen, die so vulgär sind wie die Überkorrekten.

 

38. Wir alle enthalten Musik und Wahrheit, aber die meisten von uns können sie nicht herausholen.

 

39. Um den vollen Wert der Freude zu erhalten, musst du jemanden haben, mit dem du sie teilen kannst.

 

40. Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie weg sind, magst du noch existieren, aber du hast aufgehört zu leben.

 

41. Es gibt nichts Traurigeres als einen jungen Pessimisten, außer einem alten Optimisten.

 

42. Die schlimmste Einsamkeit ist, wenn man sich mit sich selbst nicht wohlfühlt.

 

43. Nichts ist so reformbedürftig wie die Gewohnheiten anderer Menschen.

 

44. Wenn du Liebe und Fülle in deinem Leben haben willst, dann verschenke sie.

 

45. Gute Freunde, gute Bücher und ein schläfriges Gewissen: das ist das ideale Leben.

 

46. Ich war selten in der Lage, eine Gelegenheit zu erkennen, bevor sie keine mehr war.

 

47. Ein reines Gewissen ist das sichere Zeichen für ein schlechtes Gedächtnis.

 

48. Der einzige sehr deutliche Unterschied zwischen dem durchschnittlichen zivilisierten Menschen und dem durchschnittlichen Wilden ist, dass der eine vergoldet und der andere bemalt ist.

 

49. Das Geheimnis, voranzukommen, ist, anzufangen.

 

50. Die Treue zu einer versteinerten Meinung hat noch nie eine Kette zerbrochen oder eine menschliche Seele befreit.

Der Mangel an Geld ist die Wurzel allen Übels. - Mark Twain Zitate

51. Die lustigsten Dinge sind verboten.

 

52. Das Reisen hat für mich keinen Reiz mehr. Ich habe alle fremden Länder gesehen, die ich sehen will, außer Himmel und Hölle, und auf eines davon habe ich nur eine vage Neugierde.

 

53. Der Mangel an Geld ist die Wurzel allen Übels.

 

54. Vergebung ist der Duft, den das Veilchen über den Absatz verströmt, der es zertreten hat.

 

55. Es gibt kein größeres Unglück als das Elend, nach einer fröhlichen, sorglosen Reise wieder Land und Arbeit zu sehen.

 

56. Loyalität gegenüber der Nation zu jeder Zeit, Loyalität gegenüber der Regierung, wenn sie es verdient hat.

 

57. Was ist das strengste Gesetz unseres Seins? Das Wachstum.

 

58. Ich habe nicht an seiner Beerdigung teilgenommen, aber ich habe ihm einen netten Brief geschickt, in dem ich ihm meine Zustimmung gegeben habe.

 

59. Die zwei wichtigsten Tage in deinem Leben sind der Tag, an dem du geboren wirst, und der Tag, an dem du herausfindest, warum.

 

60. Sein Kopf war eine Sanduhr; er konnte eine Idee speichern, aber nur ein Körnchen nach dem anderen, nicht die ganze Idee auf einmal.

 

61. Wenn du einen hungrigen Hund aufnimmst und ihm Wohlstand verschaffst, wird er dich nicht beißen. Das ist der Hauptunterschied zwischen einem Hund und einem Menschen.

 

62. Wir sollten uns bemühen, so zu leben, dass es selbst dem Bestatter leid tut, wenn wir sterben müssen.

 

63. Wecke eine verliebte Frau nicht auf. Lass sie träumen, damit sie nicht weint, wenn sie in ihre bittere Realität zurückkehrt.

 

64. Kleider machen Leute.

 

65. Flöhen kann man fast alles beibringen, was ein Abgeordneter kann.

 

66. Lachen ohne einen Hauch von Philosophie ist nur ein Niesen von Humor. Echter Humor ist voll von Weisheit.

 

67. Reisen ist tödlich für Vorurteile, Bigotterie und Engstirnigkeit, und viele unserer Leute haben es dringend nötig. Breite, gesunde und wohltätige Ansichten über Menschen und Dinge kann man nicht dadurch erwerben, dass man sein ganzes Leben lang in einer kleinen Ecke der Erde vegetiert.

 

68. Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

 

69. In einem guten Bücherraum hat man auf geheimnisvolle Weise das Gefühl, dass man die Weisheit, die in all den Büchern enthalten ist, durch die Haut aufnimmt, ohne sie überhaupt zu öffnen.

 

70. Manchmal frage ich mich, ob die Welt von klugen Leuten regiert wird, die uns verarschen, oder von Schwachköpfen, die es wirklich ernst meinen.

 

71. Es ist edel, sich selbst zu lehren, aber noch edler, andere zu lehren – und weniger mühsam.

 

72. Alle Kongresse und Parlamente haben ein freundliches Gefühl für Idioten und ein Mitgefühl für sie, aufgrund persönlicher Erfahrung und Vererbung.

 

73. Kein echter Gentleman wird in Gegenwart von Damen die nackte Wahrheit sagen.

 

74. Konservatismus ist die blinde und angsterfüllte Anbetung toter Radikaler.

 

75. Wenn ein Mann Katzen liebt, bin ich sein Freund und Kamerad, ohne weitere Vorstellung.

Bücher sind die befreiten Geister der Menschen. - Mark Twain Zitate

76. Erlaube niemals jemandem, deine Priorität zu sein, während du dir selbst erlaubst, seine Option zu sein.

 

77. Wenn man den Menschen mit der Katze kreuzen könnte, würde das den Menschen verbessern, aber die Katze verschlechtern.

 

78. Die Tatsache, dass der Mensch Recht von Unrecht unterscheiden kann, beweist seine intellektuelle Überlegenheit gegenüber den anderen Geschöpfen; aber die Tatsache, dass er Unrecht tun kann, beweist seine moralische Unterlegenheit gegenüber allen Geschöpfen, die das nicht können.

 

79. Es gibt nichts auf der Welt, was den Verstand mehr verwirrt als eine überzeugende Rede.

 

80. Von allen Tieren ist der Mensch das einzige, das grausam ist. Er ist der Einzige, der aus Freude an der Sache Schmerzen zufügt.

 

81. Alles, was man in diesem Leben braucht, ist Unwissenheit und Zuversicht, und dann ist der Erfolg sicher.

 

82. In zwanzig Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die, die du getan hast. Also wirf die Bugleinen ab, segle weg vom sicheren Hafen. Fangen Sie die Passatwinde in Ihren Segeln ein. Erforsche. Träumen. Entdecke.

 

83. Ich war einmal gebildet – es hat Jahre gedauert, bis ich darüber hinweg war.

 

84. Ich war froh, dass ich so schnell antworten konnte, und das tat ich auch. Ich sagte, ich wisse es nicht.

 

85. Der Mensch wird vieles tun, um geliebt zu werden, aber er wird alles tun, um beneidet zu werden.

 

86. Jeder Mensch ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er nie jemandem zeigt.

 

87. Reisen befreit den Vandalen – du hast noch nie in deinem Leben einen bigotten, rechthaberischen, sturen, engstirnigen, eingebildeten, allmächtig gemeinen Menschen gesehen, der nicht seit seiner Geburt an einem Ort festsaß und dachte, Gott habe die Welt und die Verdauungsstörungen und die Galle zu seinem besonderen Komfort und seiner Befriedigung geschaffen.

 

88. Es gibt keine spezifisch amerikanische Verbrecherklasse außer dem Kongress.

 

89. Aber wer betet für Satan? Wer hat in achtzehn Jahrhunderten die Menschlichkeit besessen, für den einen Sünder zu beten, der es am meisten nötig hatte?

 

90. Sich zu sorgen ist, als ob man eine Schuld bezahlt, die man nicht hat.

 

91. Einer der auffälligsten Unterschiede zwischen einer Katze und einer Lüge ist, dass eine Katze nur neun Leben hat.

 

92. Was wären die Männer ohne die Frauen? Mangelhaft, Herr… sehr mangelhaft.

 

93. Bildung: der Weg von eingebildeter Unwissenheit zu elender Unsicherheit.

 

94. Der sanfte Leser wird nie, nie wissen, was für ein vollendeter Arsch er werden kann, bis er ins Ausland geht.

 

95. Nehmen Sie das Universum als Ganzes, und es ist ein sehr kluges Konzept und ziemlich kompetent ausgeführt, aber ich halte nicht viel von diesem Globus als Kunstwerk. Es wäre besser gewesen, sich mehr Zeit dafür zu nehmen und es richtig zu machen, scheint mir, als es überstürzt in sechs Tagen durchzuziehen, nur um den Ruf zu wahren.

 

96. Der Donner ist gut, der Donner ist beeindruckend; aber es ist der Blitz, der die Arbeit macht.

 

97. Bücher sind für Menschen, die sich wünschen, woanders zu sein.

 

98. Leser, nehmen Sie an, Sie wären ein Idiot. Und nehmen Sie an, Sie wären ein Mitglied des Kongresses. Aber ich wiederhole mich.

 

99. Wir wollen all die kuriosen, ausgefallenen Sitten und Gebräuche der verschiedenen Länder lernen, damit wir zu Hause damit angeben und die Leute in Erstaunen versetzen können. Wir wollen den Neid unserer unerfahrenen Freunde mit unseren seltsamen ausländischen Moden erregen, die wir nicht abschütteln können.

 

100. Der Unterschied zwischen dem fast richtigen Wort und dem richtigen Wort ist wirklich eine große Sache. Es ist der Unterschied zwischen dem Blitzkäfer und dem Blitz.

 

Auch Interessant:

Kategorien Allgemein

Konfuzius Zitate

Alles hat seine Schönheit, aber nicht jeder sieht sie. - Konfuzius Zitate

1. Alles hat seine Schönheit, aber nicht jeder sieht sie.

 

2. Unser größter Ruhm besteht nicht darin, niemals zu fallen, sondern jedes Mal aufzustehen, wenn wir fallen.

 

3. Auf drei Wegen können wir Weisheit lernen: Erstens durch Nachdenken, was am edelsten ist; zweitens durch Nachahmung, was am leichtesten ist; und drittens durch Erfahrung, was am bittersten ist.

 

4. Wer im Glück oder in der Weisheit beständig sein will, muss sich oft ändern.

 

5. Wahres Wissen besteht darin, das Ausmaß der eigenen Unwissenheit zu kennen.

 

6. Es ist egal, wie langsam du gehst, solange du nicht stehen bleibst.

 

7. Besser ein Diamant mit einem Makel als ein Kieselstein ohne.

 

8. Bevor du dich auf eine Reise der Rache begibst, grabe zwei Gräber.

 

9. Studiere die Vergangenheit, wenn du die Zukunft bestimmen willst.

 

10. Erfolg hängt von der vorherigen Vorbereitung ab, und ohne eine solche Vorbereitung ist ein Misserfolg sicher.

 

11. Halte Treue und Aufrichtigkeit für die ersten Prinzipien.

 

12. Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.

 

13. Zu sehen, was richtig ist, und es nicht zu tun, ist Mangel an Mut oder an Prinzipien.

 

14. Ein überlegener Mensch ist bescheiden in seiner Rede, aber er übertrifft sich in seinen Taten.

 

15. Zwinge anderen nicht auf, was du selbst nicht willst.

 

16. Das Leben ist wirklich einfach, aber wir bestehen darauf, es kompliziert zu machen.

 

17. Weisheit, Mitgefühl und Mut sind die drei allgemein anerkannten moralischen Qualitäten des Menschen.

 

18. Wähle einen Beruf, den du liebst, und du wirst nie einen Tag in deinem Leben arbeiten müssen.

 

19. Die Natur der Menschen ist gleich, es sind ihre Gewohnheiten, die sie weit auseinander treiben.

 

20. Unwissenheit ist die Nacht des Geistes, aber eine Nacht ohne Mond und Sterne.

 

21. Respektiere dich selbst und andere werden dich respektieren.

 

22. Die Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.

 

23. Wenn du der klügste Mensch im Raum bist, dann bist du im falschen Raum.

 

24. Wenn der Zorn aufsteigt, denke an die Konsequenzen.

 

25. Der Mann, der einen Berg versetzt, beginnt damit, kleine Steine wegzutragen.

Besser ein Diamant mit einem Makel als ein Kieselstein ohne. - Konfuzius Zitate

26. Schweigen ist ein wahrer Freund, der niemals betrügt.

 

27. Man kann kein Buch aufschlagen, ohne etwas zu lernen.

 

28. Gib einem Mann eine Schüssel Reis und du wirst ihn einen Tag lang ernähren. Lehre ihn, wie er seinen eigenen Reis anbauen kann, und du wirst sein Leben retten.

 

29. Wir haben zwei Leben, und das zweite beginnt, wenn wir erkennen, dass wir nur eines haben.

 

30. Schäme dich nicht für Fehler und mache sie so zu Verbrechen.

 

31. Wenn dein Plan für ein Jahr gilt, pflanze Reis. Wenn dein Plan für zehn Jahre ist, pflanze Bäume. Wenn dein Plan für hundert Jahre ist, erziehe Kinder.

 

32. Je mehr der Mensch über gute Gedanken nachdenkt, desto besser wird seine Welt und die Welt insgesamt sein.

 

33. Der Edelstein kann nicht ohne Reibung geschliffen werden, und der Mensch kann nicht ohne Prüfungen vervollkommnet werden.

 

34. Schöne Worte und ein anzügliches Auftreten sind selten mit wahrer Tugend verbunden.

 

35. Ein Löwe hat mich auf einen Baum gejagt, und ich habe die Aussicht von oben sehr genossen.

 

36. Die lustigsten Menschen sind die traurigsten.

 

37. Bildung schafft Vertrauen. Zuversicht schafft Hoffnung. Hoffnung schafft Frieden.

 

38. Habe keine Freunde, die dir nicht ebenbürtig sind.

 

39. Die Zeit fließt dahin wie das Wasser im Fluss.

 

40. Bekämpfe das Böse in dir selbst, anstatt das Böse in anderen anzugreifen.

 

41. Wer nicht sparen will, muss sich quälen.

 

42. Straßen wurden für Reisen gemacht, nicht für Ziele.

 

43. Wenn ein weiser Mann auf den Mond zeigt, prüft der Dummkopf den Finger.

 

44. In einem Land, das gut regiert wird, ist Armut etwas, dessen man sich schämen muss. In einem Land, das schlecht regiert wird, ist Reichtum etwas, dessen man sich schämen muss.

 

45. Die Demut ist die solide Grundlage aller Tugenden.

 

46. Der überlegene Mensch versteht, was richtig ist; der minderwertige Mensch versteht, was sich verkaufen lässt.

 

47. Der Anfang der Weisheit ist, die Dinge bei ihrem richtigen Namen zu nennen.

 

48. Wer lernt, aber nicht denkt, ist verloren! Derjenige, der denkt, aber nicht lernt, ist in großer Gefahr.

 

49. Derjenige, der alle Antworten kennt, hat noch nicht alle Fragen gestellt bekommen.

 

50. Wenn man einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, nennt man das einen Fehler.

Die Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt. - Konfuzius Zitate

51. Der Mann, der eine Frage stellt, ist ein Narr für eine Minute, der Mann, der nicht fragt, ist ein Narr fürs Leben.

 

52. Denke an morgen – die Vergangenheit kann nicht repariert werden.

 

53. Wenn es offensichtlich ist, dass die Ziele nicht erreicht werden können, passe nicht die Ziele, sondern die Handlungsschritte an.

 

54. Wir sollten Trauer empfinden, aber nicht unter ihrer Bedrückung versinken.

 

55. Die Liebe ist wie ein Gewürz. Sie kann dein Leben versüßen – aber sie kann es auch verderben.

 

56. Nur die weisesten und dümmsten Menschen ändern sich nie.

 

57. Vergiss Verletzungen, vergiss niemals Freundlichkeiten.

 

58. Ganz gleich, wie beschäftigt du zu sein glaubst, du musst Zeit zum Lesen finden oder dich der selbstgewählten Unwissenheit hingeben.

 

59. Wahre Güte entspringt dem Herzen des Menschen. Alle Menschen werden gut geboren.

 

60. Derjenige, der ohne Bescheidenheit spricht, wird es schwer haben, seine Worte gut zu machen.

 

61. Wenn wir das Leben nicht kennen, wie können wir dann den Tod kennen?

 

62. Kümmere dich nicht darum, dass dich niemand kennt; strebe danach, es wert zu sein, gekannt zu werden.

 

63. Was der Edle sucht, ist bei sich selbst; was der Kleine sucht, ist bei anderen.

 

64. Die Bösen zu sehen und ihnen zuzuhören, ist bereits der Anfang der Bösartigkeit.

 

65. Vergeltet das Unrecht mit Gerechtigkeit, und vergeltet die Güte mit Freundlichkeit.

 

66. Das Wesen des Wissens besteht darin, es zu besitzen, um es zu nutzen.

 

67. Das Schwierigste von allem ist es, eine schwarze Katze in einem dunklen Raum zu finden, besonders wenn es keine Katze gibt.

 

68. Eine Sache zu lieben bedeutet, dass man will, dass sie lebt.

 

69. Die Art, wie du dein Fleisch schneidest, spiegelt die Art, wie du lebst.

 

70. Ich höre und ich vergesse. Ich sehe, und ich erinnere mich. Ich tue, und ich verstehe.

 

71. Lerne, als ob du dein Ziel nicht erreichen würdest und als ob du Angst hättest, es zu verfehlen.

 

72. Und vergiss nicht: Egal, wohin du gehst, du bist da.

 

73. Gib niemals einem Mann ein Schwert, der nicht tanzen kann.

 

74. Tod und Leben haben ihre festen Termine; Reichtum und Ehre hängen vom Himmel ab.

 

75. Angesichts dessen, was richtig ist, zeugt es von mangelndem Mut, es nicht zu tun.

Die Zeit fließt dahin wie das Wasser im Fluss. - Konfuzius Zitate

76. Kann es eine Liebe geben, die keine Ansprüche an ihr Objekt stellt?

 

77. Sei streng mit dir selbst, aber am wenigsten vorwurfsvoll gegenüber anderen, und die Klage bleibt weit weg.

 

78. Der Mann der Weisheit ist nie unschlüssig; der Mann des Wohlwollens macht sich nie Sorgen; der Mann des Mutes hat nie Angst.

 

79. Das Ziel des überlegenen Menschen ist die Wahrheit.

 

80. Was ist der Unterschied zwischen Mensch und Tier, wenn es keine Gefühle der Achtung gibt?

 

81. Lieber sterbe ich, weil ich meine Meinung sage, als zu leben und zu schweigen.

 

82. Eine Freude vertreibt hundert Sorgen.

 

83. Der Wunsch, die Dinge schnell zu erledigen, verhindert, dass sie gründlich erledigt werden.

 

84. Musik erzeugt eine Art von Vergnügen, auf das die menschliche Natur nicht verzichten kann.

 

85. Sich selbst zu verstehen ist der Schlüssel zur Weisheit.

 

86. In einer ungerechten Gesellschaft wohlhabend und geehrt zu sein, ist eine Schande.

 

87. Es gibt drei Stufen der kindlichen Frömmigkeit. Der höchste ist, unseren Eltern Ehre zu machen, der zweite, sie nicht zu entehren, der niedrigste, sie einfach zu unterstützen.

 

88. Es ist beschämender, unseren Freunden zu misstrauen, als von ihnen getäuscht zu werden.

 

89. Die Stärke einer Nation beruht auf der Integrität des Heims.

 

90. Wer vorsichtig ist, irrt selten.

 

91. Wenn ich mit zwei anderen Menschen spazieren gehe, wird mir jeder von ihnen als Lehrer dienen. Ich werde die guten Seiten des einen heraussuchen und sie nachahmen, und die schlechten Seiten des anderen und sie in mir korrigieren.

 

92. Wenn du einen guten Menschen siehst, denke daran, so zu werden wie sie oder er. Wenn du jemanden siehst, der nicht so gut ist, denke über deine eigenen Schwächen nach.

 

93. Über das Ziel hinauszuschießen ist genauso falsch wie es zu verfehlen.

 

94. Wenn das, was man zu sagen hat, nicht besser ist als Schweigen, dann sollte man schweigen.

 

95. Worte sind die Stimme des Herzens.

 

96. Die Erwartungen des Lebens hängen vom Fleiß ab; der Mechaniker, der seine Arbeit vervollkommnen will, muss zuerst seine Werkzeuge schärfen.

 

97. Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem anderen zu.

 

98. Drei Dinge können nicht lange verborgen werden: die Sonne, der Mond und die Wahrheit.

 

99. Der Wille zum Sieg, der Wunsch nach Erfolg, der Drang, sein volles Potenzial auszuschöpfen – das sind die Schlüssel, die die Tür zur persönlichen Exzellenz aufschließen.

 

100. Der Mann, der sagt, er kann es, und der Mann, der sagt, er kann es nicht, haben beide recht..

 

Auch Interessant:

Kategorien Allgemein

Henry Ford Zitate

Erfolg ist zu 99 % Misserfolg. - Henry Ford Zitate

Henry Ford ist unbestritten einer der größten Unternehmer, die es jemals gegeben hat. Seine Erfindungen, Konzepte und Philosophien haben nicht nur die Automobilbranche revolutioniert, sondern auch das Unternehmertum maßgeblich beeinflusst. Seine Denkansätze werden heute noch gerne als Referenz genommen. Bei Ansprachen, auf Motivationspostern oder in Büchern wird er immer wieder zitiert. In den Bereichen Unternehmertum, Effizienz, sowie Marketing zählte er zu den führenden seiner Zeit. Henry Ford Zitate sind dafür bekannt das sie motivieren und zum Nachdenken anregen. Sie stehen für Erfolg und kluger Unternehmensführung. Der smarte Erfinder kümmerte sich darüber hinaus auch schon damals besonders um seine Angestellten, was keine Selbstverständlichkeit war.

1. Jeder Kunde kann ein Auto in jeder gewünschten Farbe lackieren lassen, solange es schwarz ist.

 

2. Hindernisse sind die furchtbaren Dinge, die man sieht, wenn man die Augen von seinen Zielen abwendet.

 

3. Wenn ich die Leute gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt: schnellere Pferde.

 

4. Ob du glaubst, dass du es kannst, oder ob du glaubst, dass du es nicht kannst – du hast Recht.

 

5. Mein bester Freund ist derjenige, der das Beste in mir zum Vorschein bringt.

 

6. Wer aufhört zu lernen, ist alt, ob mit zwanzig oder achtzig. Wer immer weiter lernt, bleibt jung.

 

7. Der einzige wirkliche Fehler ist der, aus dem wir nichts lernen.

 

8. Scheitern ist nur die Gelegenheit, auf intelligentere Weise neu zu beginnen.

 

9. Wenn alles gegen dich zu laufen scheint, denke daran, dass das Flugzeug gegen den Wind abhebt, nicht mit ihm…

 

10. Denken ist die härteste Arbeit, die es gibt, und das ist wahrscheinlich der Grund, warum sich so wenige damit beschäftigen.

 

11. Eine Vision ohne Ausführung ist nur eine Halluzination.

 

12. Qualität bedeutet, es richtig zu machen, wenn niemand hinsieht.

 

13. Wenn Geld Ihre Hoffnung auf Unabhängigkeit ist, werden Sie sie nie haben. Die einzige wirkliche Sicherheit, die ein Mensch in dieser Welt haben kann, ist ein Vorrat an Wissen, Erfahrung und Können.

 

14. Das ganze Geheimnis eines erfolgreichen Lebens besteht darin, herauszufinden, was zu tun die eigene Bestimmung ist, und es dann zu tun.

 

15. Nichts ist besonders schwer, wenn man es in kleine Aufgaben unterteilt.

 

16. Man kann in der Schule nicht lernen, was die Welt im nächsten Jahr tun wird.

 

17. Vor allem anderen ist die Vorbereitung das Geheimnis des Erfolgs.

 

18. Es gibt nur eine Regel für den Industriellen, und die lautet: Stelle die bestmögliche Qualität von Waren zu den geringstmöglichen Kosten her und zahle die höchstmöglichen Löhne.

 

19. Finde keinen Fehler, sondern einen Ausweg; jeder kann sich beschweren.

 

20. Es ist keine Schande, ehrlich zu versagen; es ist eine Schande, zu fürchten, zu versagen.

 

21. Wenn es ein Erfolgsgeheimnis gibt, dann liegt es in der Fähigkeit, den Standpunkt des anderen zu verstehen und die Dinge sowohl aus dessen Sicht als auch aus der eigenen zu sehen.

 

22. Geber müssen Grenzen setzen, denn Nehmer tun das selten.

 

23. Erfahrung ist das Wertvollste, was es gibt.

 

24. Eine der größten Entdeckungen, die ein Mensch macht, eine seiner größten Überraschungen ist es, festzustellen, dass er das tun kann, wovor er Angst hatte, dass er es nicht kann.

 

25. Alles kommt zu dem, der sich anstrengt, während er wartet.

Erfahrung ist das Wertvollste, was es gibt. - Henry Ford Zitate

26. Ich sehe keinen Vorteil in diesen neuen Uhren. Sie laufen nicht schneller als die, die vor 100 Jahren hergestellt wurden.

 

27. Du sagst, ich hätte mit praktisch nichts angefangen, aber das stimmt nicht. Wir alle fangen mit allem an, was wir haben, und es ist die Art und Weise, wie wir es nutzen, die Dinge möglich macht.

 

28. Ein Unternehmen, das nichts als Geld verdient, ist ein schlechtes Unternehmen.

 

29. Es gibt drei Dinge, die mit dem Alter wertvoller werden: altes Holz zum Verbrennen, alte Bücher zum Lesen und alte Freunde zum Genießen.

 

30. Geld macht uns nicht, es entlarvt uns nur.

 

31. Zusammenkommen ist der Anfang. Zusammenbleiben ist der Fortschritt. Zusammenarbeiten ist Erfolg.

 

32. Ich kann nicht entdecken, dass irgendjemand genug weiß, um definitiv zu sagen, was möglich ist und was nicht.

 

33. Die Schwierigkeit besteht nicht darin, Männer zu finden, die vorwärts kommen, sondern Männer, die bereit sind, vorwärts zu kommen.

 

34. Man muss keine Position innehaben, um eine Führungspersönlichkeit zu sein.

 

35. Bildung ist in erster Linie eine Frage der Qualität, nicht der Quantität.

 

36. Alles kann immer besser gemacht werden, als es gemacht wird.

 

37. Die meisten Menschen verbringen mehr Zeit und Energie damit, Probleme zu umgehen, als zu versuchen, sie zu lösen.

 

38. Es ist nicht üblich, von einem Mitarbeiter als Partner zu sprechen, und doch, was ist er sonst?

 

39. Wenn man eine Sache klar vor dem geistigen Auge sieht, beginnt sie Gestalt anzunehmen.

 

40. Politik im eigentlichen Sinne hat mit dem Wohlstand, dem Frieden und der Sicherheit des Volkes zu tun.

 

41. Es ist zu beobachten, dass erfolgreiche Menschen in der Zeit vorankommen, die andere Menschen verschwenden.

 

42. Man kann keinen Ruf darauf aufbauen, was man zu tun gedenkt.

 

43. Fortschritt ist eine neue Jahreszeit, und die Regel des Fortschritts ist, dass alles zu seiner Zeit kommt.

 

44. Geld ist wie ein Arm oder ein Bein – benutze es oder verliere es.

 

45. Erfolg ist zu 99 % Misserfolg.

 

46. Ich suche eine Menge Männer, die die unendliche Fähigkeit haben, nicht zu wissen, was nicht getan werden kann.

 

47. Es gibt keinen lebenden Menschen, der nicht fähig ist, mehr zu tun, als er glaubt, tun zu können.

 

48. Spekulationen mit Dingen, die bereits produziert wurden, sind kein Geschäft.

 

49. Solange wir auf die Gesetzgebung schauen, um Armut zu heilen oder besondere Privilegien abzuschaffen, werden wir Armut und besondere Privilegien wachsen sehen.

 

50. Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

Du bist der Herr deines Schicksals, der Kapitän deiner Seele. - Henry Ford Zitate

51. Geschichte ist mehr oder weniger Blödsinn. Sie ist Tradition. Wir wollen keine Tradition. Wir wollen in der Gegenwart leben, und die einzige Geschichte, die einen Pfifferling wert ist, ist die Geschichte, die wir heute gemacht haben.

 

52. Hacke dein eigenes Holz und es wird dich doppelt wärmen.

 

53. Wir versuchen, einem Mann zu zahlen, was er wert ist, und wir sind nicht geneigt, einen Mann zu behalten, der nicht mehr als den Mindestlohn wert ist.

 

54. Der Mann, der sein Geschick und seine konstruktive Vorstellungskraft einsetzt, um zu sehen, wie viel er für einen Dollar geben kann, anstatt wie wenig er für einen Dollar geben kann, wird Erfolg haben.

 

55. Ein Idealist ist ein Mensch, der anderen Menschen hilft, erfolgreich zu sein.

 

56. Wenn wir im Leben vorankommen, lernen wir die Grenzen unserer Fähigkeiten kennen.

 

57. Es gibt Freude an der Arbeit. Es gibt kein Glück, außer in der Erkenntnis, dass wir etwas erreicht haben.

 

58. Das Natürlichste, was man tun kann, ist zu arbeiten – zu erkennen, dass Wohlstand und Glück nur durch ehrliche Anstrengung erreicht werden können.

 

59. Alles ist im Fluss, und das soll auch so sein. Das Leben fließt. Wir mögen in derselben Straßennummer wohnen, aber es ist nie derselbe Mensch, der dort wohnt.

 

60. Jeder Mensch, der glaubt, er könne glücklich und wohlhabend werden, indem er sich von der Regierung versorgen lässt, sollte sich die amerikanischen Indianer genauer ansehen.

 

61. Energie und Maschinerie, Geld und Güter sind nur dann nützlich, wenn sie uns frei machen zu leben.

 

62. Reichtum, wie Glück, wird nie erreicht, wenn man es direkt anstrebt. Er entsteht als Nebenprodukt, wenn man eine nützliche Dienstleistung erbringt.

 

63. Ich glaube nicht, dass ein Mann jemals sein Geschäft verlassen kann. Er sollte bei Tag daran denken und bei Nacht davon träumen.

 

64. Genie wird selten als das erkannt, was es ist: eine große Fähigkeit zu harter Arbeit.

 

65. Wenn du immer tust, was du immer getan hast, wirst du immer bekommen, was du immer bekommen hast.

 

66. Ein Wettbewerb, dessen Motiv nur darin besteht, zu konkurrieren, um einen anderen zu verdrängen, kommt nie sehr weit

 

67. Wenn wir unserer Arbeit dienen, dienen wir der Welt.

 

68. Selbst ein Fehler kann sich als die eine Sache herausstellen, die für eine lohnende Errungenschaft notwendig ist.

 

69. Um einen dauerhaften Wert aus einer Arbeit zu ziehen, muss man einen Sinn haben und die Mittel dem Zweck anpassen.

 

70. Die Fähigkeit zu wissen, wie man an Informationen kommt, ist wichtiger, als den Verstand als Garage für Fakten zu benutzen.

 

71. Arbeit gemischt mit Management wird nicht nur einfacher, sondern auch profitabler. Die Zeit ist vorbei, in der sich jemand mit „harter Arbeit“ brüsten kann, ohne ein entsprechendes Ergebnis vorzuweisen.

 

72. Es ist gut genug, dass die Menschen der Nation unser Bank- und Geldsystem nicht verstehen, denn wenn sie es täten, glaube ich, dass es vor morgen früh eine Revolution geben würde.

 

73. Der höchste Nutzen des Kapitals besteht nicht darin, mehr Geld zu verdienen, sondern darin, dass das Geld mehr zur Verbesserung des Lebens beiträgt.

 

74. Der begabte Mensch trägt seine Gaben in die Welt, nicht zu seinem eigenen Nutzen, sondern für die Menschen, unter die er gestellt ist; denn die Gaben sind nicht seine, er selbst ist ein Geschenk für die Gemeinschaft.

 

75. Es ist nicht der Arbeitgeber, der die Löhne zahlt. Der Arbeitgeber verwaltet nur das Geld. Es ist der Kunde, der die Löhne zahlt.

Alles kann immer besser gemacht werden, als es gemacht wird. - Henry Ford Zitate

76. Die meisten Menschen denken, dass Glaube bedeutet, an etwas zu glauben; oft bedeutet er, etwas auszuprobieren, ihm eine Chance zu geben, sich zu beweisen.

 

77. Der Konkurrent, den man fürchten muss, ist derjenige, der sich überhaupt nicht um einen kümmert, sondern sein eigenes Geschäft immer besser macht.

 

78. Dass der Teufel Arbeit für müßige Hände findet, ist wahrscheinlich wahr. Aber es gibt einen großen Unterschied zwischen Muße und Müßiggang.

 

79. Glaube an das Beste. Habe ein Ziel für das Beste, gib dich nie mit weniger als deinem Besten zufrieden, versuche dein Bestes, und auf lange Sicht wird sich alles zum Besten wenden.

 

80. Willst du die Ursache des Krieges wissen? Es ist der Kapitalismus, die Gier, der schmutzige Hunger nach Dollars. Nehmt den Kapitalisten weg, und ihr werdet den Krieg von der Erde fegen.

 

81. Es ist bedauerlich, dass die Menschen nur in Zeiten der Depression über unser Geldsystem und unsere Wirtschaftsstruktur nachdenken.

 

82. Es gibt keine Sackgassen. Es gibt immer einen Ausweg. Was du bei einem Misserfolg lernst, kannst du bei deinem nächsten Erfolg nutzen.

 

83. Mehr für die Welt zu tun, als die Welt für dich tut – das ist Erfolg.

 

84. Ich kenne niemanden, der so alt ist, dass er nichts Nützliches mehr tun kann. Man muss ihnen nur eine Chance geben und sehen.

 

85. Sei bereit, jedes System zu überarbeiten, jede Methode zu verwerfen, jede Theorie aufzugeben, wenn der Erfolg der Arbeit es erfordert.

 

86. Das einzige Ziel dieser Finanziers ist die Beherrschung der Welt durch die Schaffung von unauslöschlichen Schulden.

 

87. Du bist der Herr deines Schicksals, der Kapitän deiner Seele.

 

88. New York ist ein anderes Land. Vielleicht sollte es eine eigene Regierung haben. Jeder denkt anders, sie wissen einfach nicht, was zum Teufel der Rest der Vereinigten Staaten ist.

 

89. Zu lehren, dass vergleichsweise wenige Männer für die größten Fortschritte der Menschheit verantwortlich sind, ist die schlimmste Art von Unsinn.

 

90. Was auch immer dein Ziel im Leben sein mag, der Anfang ist Wissen und Erfahrung.

 

91. Geldgier ist der sicherste Weg, es nicht zu bekommen, aber wenn man um des Dienens willen dient – aus der Befriedigung heraus, das zu tun, was man für richtig hält, dann regelt sich das Geld im Überfluss von selbst.

 

92. Wenn Banker in ein Geschäft einsteigen, zerstören sie es normalerweise.

 

93. Manchmal kann man jemanden einfach nicht leiden.

 

94. Enthusiasmus ist die Hefe, die deine Hoffnungen zu den Sternen leuchten lässt.

 

95. Wenn alle gemeinsam vorankommen, dann stellt sich der Erfolg von selbst ein.

 

96. Harte Schläge haben ihren Platz und ihren Wert, aber hartes Denken führt in kürzerer Zeit zu mehr Erfolg.

 

97. Der Wettbewerb ist die scharfe Klinge des Geschäfts, die stets die Kosten senkt.

 

98. Die Überreste des Alten müssen anständig weggeräumt, der Weg für das Neue bereitet werden. Das ist der Unterschied zwischen Revolution und Fortschritt.

 

99. Das Leben ist eine Reihe von Erfahrungen, von denen jede uns größer macht, auch wenn es schwer ist, dies zu erkennen. Denn die Welt wurde gebaut, um den Charakter zu entwickeln, und wir müssen lernen, dass die Rückschläge und der Kummer, die wir ertragen, uns helfen, weiterzugehen.

 

100. Man lernt etwas zu tun, indem man es tut. Man lernt einen Beruf, indem man daran arbeitet. Erfolg lehrt, wie man erfolgreich wird. Beginne mit der Entschlossenheit, erfolgreich zu sein, und die Arbeit ist schon halb getan.

 

Auch Interessant:

Kategorien Allgemein