100 Glaube Sprüche und Zitate

Der Glaube an uns selbst oder z.B. in die Religion kann unseren Lebensweg positiv beeinflussen. Gerade ersteres ist unverzichtbar, wenn man ein schönes Leben haben möchte. Unser Glaube bestärkt uns in unseren Handlungen und hilft uns Entscheidungen zu fällen, auch in schwierigen Zeiten. Natürlich ist er kein Garant für Erfolg, aber es fühlt sich gut an, wenn man etwas hat woran man glauben kann. Er schenkt viel Kraft und Zuversicht. Glaube Sprüche sind positive Worte die nicht nur guttun, sondern uns auch bestärken weiterzumachen. Der Mensch braucht etwas woran er glauben kann. Sei es die Liebe, eine Idee oder einen Traum – erst dann wird man herausragendes erreichen können.

 

1. Ohne Glauben ist nichts möglich. Mit ihm ist nichts unmöglich.
Mary McLeod Bethune

 

2. Glaube bedeutet, den ersten Schritt zu tun, auch wenn man nicht die ganze Treppe sieht.
Martin Luther King Jr.

 

3. Dein Glaube kann Berge versetzen und dein Zweifel kann sie erschaffen.

 

4. Der Glaube gibt dir innere Stärke und einen Sinn für Gleichgewicht und Perspektive im Leben.
Gregory Peck

 

5. Glaube an dich selbst! Habe Vertrauen in deine Fähigkeiten! Ohne ein bescheidenes, aber vernünftiges Vertrauen in die eigenen Kräfte kann man weder erfolgreich noch glücklich sein.
Norman Vincent Peale

 

6. Wenn man den Glauben verliert, verliert man alles.
Eleanor Roosevelt

 

7. Glaube ist wie WiFi. Es ist unsichtbar, aber es hat die Kraft, dich mit dem zu verbinden, was du brauchst.

 

8. Glaube an dich selbst, und der Rest wird sich von selbst einstellen. Glaube an deine eigenen Fähigkeiten, arbeite hart, und es gibt nichts, was du nicht erreichen kannst.
Brad Henry

 

9. Der kleinste Samen des Glaubens ist besser als die größte Frucht des Glücks.
Henry David Thoreau

 

10. Sei treu in den kleinen Dingen, denn in ihnen liegt deine Stärke.
Mutter Teresa

Wenn man den Glauben verliert, verliert man alles von Eleanor Roosevelt - Glaube Sprüche

11. Man darf den Glauben an die Menschheit nicht verlieren. Die Menschheit ist wie ein Ozean; wenn ein paar Tropfen des Ozeans schmutzig sind, wird der Ozean nicht schmutzig.
Mahatma Gandh

 

12. Keiner von uns weiß, was in der nächsten Minute passieren könnte, und doch gehen wir weiter. Weil wir vertrauen. Weil wir Glauben haben.
Paulo Coelho

 

13. Der Glaube ist der Vogel, der das Licht spürt, wenn die Morgendämmerung noch dunkel ist.
Rabindranath Tagore

 

14. Wir werden niemals besiegt, wenn wir Gott nicht aufgeben.
Ronald Reagan

 

15. Es braucht Visionen und Mut, um etwas zu schaffen – es braucht Glauben und Mut, um es zu beweisen.
Owen D. Young

 

Auch Interessant:

 

16. Folge deinem Glück, und das Universum wird dir Türen öffnen, wo vorher nur Mauern waren.
Joseph Campbell

 

17. Mein Glaube hat den Schmerz nicht beseitigt, aber er hat mich durch den Schmerz gebracht. Das Vertrauen auf Gott hat die Qualen nicht gemindert oder ausgelöscht, aber es hat mich befähigt, sie zu ertragen.
Robert Rogers

 

18. Ein beiläufiger Spaziergang durch die Irrenanstalt zeigt, dass der Glaube nichts beweist.
Friedrich Nietzsche

 

19. Der Zweifel ist nicht das Gegenteil des Glaubens; er ist ein Element des Glaubens.
Paul Tillich

 

20. Die ganze Welt besteht aus Glauben, Vertrauen und Feenstaub.
J. M. Barri

 

21. Die Schlüssel zur Geduld sind Akzeptanz und Glaube. Akzeptieren Sie die Dinge, wie sie sind, und betrachten Sie die Welt um Sie herum realistisch. Haben Sie Vertrauen in sich selbst und in den Weg, den Sie eingeschlagen haben.
Ralph Marston

 

22. Habt keine Angst, unser Schicksal kann nicht von uns genommen werden; es ist ein Geschenk.
Dante Alighieri

 

23. Durch harte Arbeit, Beharrlichkeit und den Glauben an Gott kann man seine Träume leben.
Ben Carson

 

24. Das Leben ist voll von Glück und Tränen; sei stark und hab Vertrauen.
Kareena Kapoor Khan

 

25. Steh gerade, geh stolz, hab ein wenig Glauben.
Garth Brooks

Ohne Glauben ist nichts möglich. Mit ihm ist nichts unmöglich von Mary McLeod Bethune - Glaube Sprüche

26. Glaube ist nicht der Glaube, dass Gott das tun wird, was du willst. Es ist der Glaube, dass Gott tun wird, was richtig ist.
Max Lucado

 

27. Was auch immer du im Leben willst, andere Menschen werden es auch wollen. Glaube genug an dich selbst, um zu akzeptieren, dass du ein gleiches Recht darauf hast.
Diane Sawyer

 

28. Entscheide dich für den Glauben statt für die Angst, und das Leben wird viel mehr Spaß machen.
Dave Willis

 

29. Glaube und Gebet sind die Vitamine der Seele; der Mensch kann ohne sie nicht gesund leben.
Mahalia Jackson

 

30. Die Funktion des Gebets besteht nicht darin, Gott zu beeinflussen, sondern vielmehr darin, das Wesen des Betenden zu verändern.
Soren Kierkegaard

 

31. Glaube. Er macht die Dinge nicht einfach, aber er macht sie möglich.

 

32. Der Glaube besteht darin, zu glauben, wenn es jenseits der Kraft der Vernunft ist, zu glauben.
Voltaire

 

33. Es sind die Dinge, die wir durchmachen, die unseren Glauben beweisen und unseren gottesfürchtigen Charakter prüfen.
Scott F. Neve

 

34. Gib dich dem hin, was ist. Lass los, was war. Habe Vertrauen in das, was sein wird.
Sonia Ricotti

 

35. Glaube ist, mit dem Herzen Licht zu sehen, wenn deine Augen nur Dunkelheit sehen.

 

36. Glaube an dich selbst, wenn es sonst niemand tut.
Mary J. Blige

 

37. Nur in der Dunkelheit kann man die Sterne sehen.
Martin Luther King Jr.

 

38. Wenn du an dich selbst glaubst, brauchst du keine anderen, die an dich glauben.

 

39. Alles, was ich gesehen habe, lehrt mich, dem Schöpfer für alles zu vertrauen, was ich nicht gesehen habe.
Ralph Waldo Emerson

 

40. Behalte den Glauben. Die erstaunlichsten Dinge im Leben passieren oft genau in dem Moment, in dem du die Hoffnung aufgeben willst.

 

41. Nur weil man sie nicht sehen kann, heißt das nicht, dass sie nicht da ist. Du kannst die Zukunft nicht sehen, aber du weißt, dass sie kommen wird; du kannst die Luft nicht sehen, aber du atmest weiter.
Claire London

 

42. Ein Mann mit Mut ist auch voller Glauben.
Marcus Tullius

 

43. Wenn du dich darauf konzentrierst, ein Segen zu sein, sorgt Gott dafür, dass du immer im Überfluss gesegnet wirst.
Joel Osteen

 

44. Es lohnt sich, ein Risiko einzugehen, wenn es durch den Glauben an Gottes Wort motiviert ist.
Ruben Barreto

 

45. Ich bin nicht perfekt. Das werde ich auch nie sein. Und das ist das Tolle am christlichen Leben und am Versuch, aus dem Glauben zu leben, dass man versucht, jeden Tag besser zu werden. Du versuchst, dich zu verbessern.
Tim Tebow

 

46. Habt keine Angst, im Glauben auf Gott zuzugehen.
Olivia Hope

 

47. Ich bete nicht darum, dass Gott mir meine Probleme abnimmt, ich bete nur darum, dass Gott mir die Kraft gibt, sie zu bewältigen.
Jose Lozano

 

48. Behalte den Glauben, verliere nicht deine Ausdauer und vertraue immer deinem Bauchgefühl.
Paula Abdul

 

49. Wenn Sie sich darin üben, Ihre Segnungen zu zählen, werden Sie feststellen, dass Ihr Glaube plötzlich wiederbelebt wird.
Robert Schuller

 

50. Der Herr ist treu zu denen, die gläubig sind und ihn ernsthaft suchen.
Ben Lance

Dein Glaube kann Berge versetzen und dein Zweifel kann sie erschaffen. - Glaube Sprüche

51. Lass niemanden auf dich herabsehen, weil du jung bist, sondern sei ein Vorbild für die Gläubigen in der Rede, im Verhalten, in der Liebe, im Glauben und in der Reinheit.
Timotheus 4:12

 

52. Glauben heißt, sich dem Wasser anzuvertrauen. Wenn du schwimmst, hältst du dich nicht am Wasser fest, denn wenn du das tust, wirst du untergehen und ertrinken. Stattdessen entspannst du dich und lässt dich treiben.
Alan Watts

 

53. Ich glaube an alles, bis es widerlegt ist. Also glaube ich an Feen, die Mythen, Drachen. Das alles existiert, auch wenn es nur in deinem Kopf ist. Wer sagt denn, dass Träume und Alpträume nicht genauso real sind wie das Hier und Jetzt?
John Lennon

 

54. Füttere deinen Glauben und deine Angst wird verhungern.

 

55. Ungläubig ist derjenige, der Abschied nimmt, wenn der Weg dunkel wird.
J. R. R. Tolkien

 

56. Wir wandeln durch den Glauben, nicht durch das Sehen.

 

57. Ohne Vertrauen wird es sonst sehr schwierig, jeden Tag weiterzumachen.
Darrin Wiggins

 

58. Wenn man Glauben hat, hat man alles.
Ramakrishna

 

59. Der Glaube macht das Leben erträglich, mit all seinen Tragödien und Zweideutigkeiten und plötzlichen, überraschenden Freuden.
Madeleine L’Engle

 

60. Die Menschen glauben an den „Glauben“ und vergessen dabei weitgehend, dass unser Vertrauen nicht in die Kraft des Glaubens, sondern in die Person und das Werk des Erlösers, Jesus Christus, liegt.
Aiden Wilson Tozer

 

61. Es ist an der Zeit, mutig zu glauben.

 

62. Ich glaube an das Christentum, wie ich glaube, dass die Sonne aufgegangen ist: nicht nur, weil ich sie sehe, sondern weil ich durch sie alles andere sehe.
C. S. Lewis

 

63. Der Glaube ist nicht einfach eine Geduld, die passiv leidet, bis der Sturm vorüber ist. Vielmehr ist er ein Geist, der die Dinge erträgt – mit Resignation, ja, aber vor allem mit glühender, heiterer Hoffnung.
Corazon Aquino

 

64. Ich glaube nicht, dass wir es immer verstehen sollen. Ich glaube, dass wir manchmal einfach Vertrauen haben müssen.
Nicholas Sparks

 

65. Glaube ist das bewusste Vertrauen in den Charakter Gottes, dessen Wege man zu diesem Zeitpunkt vielleicht noch nicht versteht.
Oswald Chambers

 

66. Du kannst nicht zu neuen Horizonten schwimmen, solange du nicht den Mut hast, das Ufer aus den Augen zu verlieren.
William Faulkner

 

67. Glaube ist die Entscheidung, Gott zu vertrauen, auch wenn der Weg, der vor uns liegt, unsicher erscheint.
Dave Willis

 

68. Der Glaube ist eine Oase im Herzen, die von der Karawane des Denkens niemals erreicht werden wird.
Khalil Gibran

 

69. Habt keine Angst, eine unbekannte Zukunft einem bekannten Gott anzuvertrauen.
Corrie ten Boom

 

70. Wir können nur in Bezug auf etwas ethisch sein, das wir sehen, fühlen, verstehen, lieben oder an das wir auf andere Weise glauben können.
Aldo Leopold

 

71. Ich habe nachgegeben und zugegeben, dass Gott Gott ist.
C. S. Lewis

 

72. Der Glaube löscht die Zeit aus, hebt die Entfernung auf und bringt die zukünftigen Dinge sofort in seinen Besitz.
Charles Spurgeon

 

73. Glaube daran, dass es nicht immer in deiner Hand liegt oder die Dinge nicht immer so laufen, wie du es geplant hast, aber du musst daran glauben, dass es einen Plan für dich gibt, und du musst deinem Herzen folgen und an dich glauben, egal was passiert.
Martina McBride

 

74. Die Angst schaut, der Glaube springt.
Smith Wigglesworth

 

75. Glaube ist bedingungsloser Glaube.
Ronald Hopfer

Glaube. Er macht die Dinge nicht einfach, aber er macht sie möglich. - Glaube Sprüche

76. Für jemanden, der glaubt, ist keine Erklärung notwendig. Jemandem, der keinen Glauben hat, ist keine Erklärung möglich.
Thomas von Aquin

 

77. Der Glaube beginnt dort, wo der Wille Gottes bekannt ist.
Kenneth E. Hagin Sr.

 

78. Wahrer Frieden kommt aus dem Wissen, dass Gott die Kontrolle hat.

 

79. Der Mann, der an die Logik glaubt, wird immer von der Realität betrogen.
Alexander Theroux

 

80. Der wichtigste Teil des Glaubens ist Geduld.
George MacDonald

 

81. Der Grund, warum Vögel fliegen können und wir nicht, ist einfach der, dass sie vollkommenen Glauben haben, denn Glauben zu haben, bedeutet, Flügel zu haben.
J. M. Barrie

 

82. Die Saat des Glaubens ist immer in uns; manchmal braucht es eine Krise, um sie zu nähren und zum Wachsen zu bringen.
Susan L. Taylor

 

83. Der Glaube beseitigt keine Fragen. Aber der Glaube weiß, wohin er sie bringen kann.
Elisabeth Elliot

 

84. Wenn du am Abgrund stehst, ist der Glaube das Wissen, dass man dir das Fliegen beibringen wird.

 

85. Ich glaube, wenn du deinen Glauben bewahrst, wenn du dein Vertrauen bewahrst, wenn du die richtige Einstellung bewahrst, wenn du dankbar bist, wirst du sehen, wie Gott dir neue Türen öffnet.
Joel Osteen

 

86. Ich werde nicht von dem bewegt, was ich sehe. Ich werde nicht von dem bewegt, was ich fühle. Ich werde nur von dem bewegt, was ich glaube.
Smith Wigglesworth

 

87. Gott hat es nie eilig. Es gibt keine Fristen, gegen die er arbeiten muss. Nur wenn wir das wissen, können wir unseren Geist beruhigen und unsere Nerven entspannen.
A. W. Tozer

 

88. Ein wenig Glaube wird deine Seele in den Himmel bringen, aber viel Glaube wird den Himmel zu deiner Seele bringen.
Dwight L. Moody

 

89. Glaube bedeutet, auf dem aufzubauen, was man weiß, dass es hier ist, damit man das erreichen kann, von dem man weiß, dass es dort ist.
Cullen Hightower

 

90. Und vor allem, beobachte mit funkelnden Augen die ganze Welt um dich herum, denn die größten Geheimnisse sind immer an den unwahrscheinlichsten Orten verborgen. Diejenigen, die nicht an Magie glauben, werden sie nie finden.
Roald Dahl

 

91. Ich habe die letzte Seite der Bibel gelesen. Es wird sich alles zum Guten wenden.
Billy Graham

 

92. Und was ihr im Gebet erbittet, das werdet ihr empfangen, wenn ihr Glauben habt.
Matthäus 21:22

 

93. Der Glaube ist ein Wissen im Herzen, jenseits der Reichweite von Beweisen.
Khalil Gibran

 

94. Widerstehe deiner Angst; Angst wird dich niemals zu einem positiven Ende führen. Setze dich für deinen Glauben ein und für das, was du glaubst.
T. D. Jakes

 

95. Der Glaube besteht darin, zu glauben, was man nicht sieht; der Lohn dieses Glaubens ist, zu sehen, was man glaubt.
Der heilige Augustinus

 

96. Glaube ist unsichtbar, aber spürbar, Glaube ist Stärke, wenn wir meinen, keine zu haben, Glaube ist Hoffnung, wenn alles verloren scheint.
Catherine Pulsifer

 

97. Manchmal ist es das Beste, was man tun kann, nicht zu denken, sich nicht zu wundern, sich nichts vorzustellen und nicht zu grübeln. Atme einfach durch und glaube daran, dass sich alles zum Besten wenden wird.

 

98. Zu hören, wie Gott an anderen Orten wirkt, ermutigt und inspiriert unseren Glauben für das, was Gott in unserer eigenen Ecke der Welt tun will.
Matt Brown

 

99. Egal, was dir in der Vergangenheit passiert ist oder was in deinem Leben gerade passiert, es gibt nichts, was dich davon abhalten könnte, eine erstaunlich gute Zukunft zu haben, wenn du im Glauben an Gott wandelst. Gott liebt dich! Er möchte, dass du mit dem Sieg über die Sünde lebst, damit du seine Versprechen für dein Leben heute in Besitz nehmen kannst!
Joyce Meyer

 

100. Ein dankbares Herz ist der Anfang von Größe. Es ist ein Ausdruck von Demut. Es ist die Grundlage für die Entwicklung von Tugenden wie Gebet, Glaube, Mut, Zufriedenheit, Glück, Liebe und Wohlbefinden.
James E. Faust

Nach oben scrollen