100 Gott Sprüche und Zitate (2022)

1. Gott gibt dir nicht, was du willst… Er schafft für uns die Möglichkeit, es zu erreichen.

 

2. Gott hat dir ein Gesicht gegeben, und du machst dir ein anderes.
William Shakespeare

 

3. Gott erfüllt die täglichen Bedürfnisse täglich. Nicht wöchentlich oder jährlich. Er wird dir geben, was du brauchst, wenn du es brauchst.
Max Lucado

 

4. Ich stehe nicht auf der Seite der Schwarzen, ich stehe nicht auf der Seite der Weißen. Ich stehe für die Seite Gottes.
Bob Marley

 

5. Gott hat uns das Leben geschenkt; es liegt an uns, uns selbst das Geschenk zu machen, gut zu leben.
Voltaire

 

6. Gott gibt dir nicht die Menschen, die du willst, er gibt dir die Menschen, die du brauchst. Um dir zu helfen, um dich zu verletzen, um dich zu verlassen, um dich zu lieben und um dich zu dem Menschen zu machen, der du sein sollst.

 

7. Gott würfelt nicht nur, sondern… er wirft sie manchmal dorthin, wo man sie nicht sehen kann.
Stephen Hawking

 

8. Gott hat uns die Fähigkeit gegeben, zu tun, nicht nur zu versuchen.
Catherine Pulsifer

 

9. Gebet ist kein Bitten. Es ist eine Sehnsucht der Seele. Es ist das tägliche Eingeständnis der eigenen Schwäche. Es ist besser, im Gebet ein Herz ohne Worte zu haben als Worte ohne Herz.
Mahatma Gandhi

 

10. Ich glaube, dass Gott, als er den Menschen schuf, seine Fähigkeiten etwas überschätzt hat.
Oscar Wilde

Gott hat uns die Fähigkeit gegeben, zu tun, nicht nur zu versuchen von Catherine Pulsifer - Gott Sprüche

11. Gott ist unsere Zuflucht und Stärke. Eine sehr gegenwärtige Hilfe in der Not, deshalb werden wir uns nicht fürchten.

 

12. Gebt nicht Gott die Schuld für das Leid in dieser Welt! Geben Sie den Menschen die Schuld dafür, dass sie persönlich den Weg gewählt haben, der zu Herzschmerz und Kummer führt.
Robert H. Schuller

 

13. Ganz gleich, in welcher Situation du dich befindest oder mit welchen Umständen du konfrontiert bist, was zählt, ist, dass Gott dich aus dem Schlimmsten retten kann. Gott kommt nie zu spät, sondern immer pünktlich.
Michelle Murray

 

14. Ich glaube an einen Gott, der uns danach misst, wer wir in unserem Herzen sind, und nicht danach, was wir getan haben.
Floyd Kendall

 

15. Gott hat bei der Erschaffung der Welt wunderschöne Mathematik verwendet.
Paul Dirac

 

Auch Interessant:

 

16. Gott schreibt das Evangelium nicht allein in die Bibel, sondern auch auf die Bäume, in die Blumen, Wolken und Sterne.
Martin Luther

 

17. Der Atheismus erweist sich als zu einfach. Wenn das ganze Universum keinen Sinn hat, hätten wir nie herausfinden dürfen, dass es keinen Sinn hat.
C. S. Lewis

 

18. Vertraue darauf, dass Gott die richtigen Menschen zur richtigen Zeit und aus den richtigen Gründen in dein Leben bringt.

 

19. Wir müssen Gott finden, und er lässt sich nicht in Lärm und Unruhe finden. Gott ist der Freund der Stille. Seht, wie die Natur, die Bäume, die Blumen, das Gras in der Stille wächst. Seht die Sterne, den Mond und die Sonne, wie sie sich in der Stille bewegen. Wir brauchen die Stille, um die Seelen berühren zu können.
Mutter Teresa

 

20. Gott hat nie gesagt, dass die Reise leicht sein würde, aber er hat gesagt, dass die Ankunft sich lohnen würde.
Max Lucado

 

21. Gott beendet niemals etwas mit einem negativen Ergebnis; Gott endet immer mit einem positiven.
Edwin Louis Cole

 

22. Halte den Kopf oben. Gott gibt seine härtesten Schlachten an seine stärksten Soldaten.
DeMarcus Cousins

 

23. Die Pupille weitet sich in der Dunkelheit und findet am Ende das Licht, so wie sich die Seele im Unglück weitet und am Ende Gott findet.
Victor Hugo

 

24. Glaube ist, auf göttlichen Befehl hin unsere Netze in die durchsichtigen Tiefen hinabzulassen, ohne zu wissen, was wir ziehen werden.
Francois Fenelon

 

25. Das Leben eines jeden Menschen ist ein Märchen, das von Gottes Fingern geschrieben wurde.
Hans Christian Andersen

Gott hat bei der Erschaffung der Welt wunderschöne Mathematik verwendet von Paul Dirac - Gott Sprüche

26. Die Bibel ist nicht das Wort des Menschen über Gott, sondern das Wort Gottes über den Menschen.
Johannes Barth

 

27. Jedes Kind kommt mit der Botschaft, dass Gott noch nicht von den Menschen entmutigt ist.
Rabindranath Tagore

 

28. Die Verbindung, die Sie mit Vater Gott teilen, ist wichtiger als jede andere Beziehung, die Sie haben.
Tasha K Douglas

 

29. Mensch zu sein bedeutet, dass du Fehler machen wirst. Und du wirst Fehler machen, weil Scheitern Gottes Weg ist, dich in eine andere Richtung zu bringen.
Oprah Winfrey

 

30. Gottes Wahrheit richtet die geschaffenen Dinge aus Liebe, und Satans Wahrheit richtet sie aus Neid und Hass.
Dietrich Bonhoeffer

 

31. Gott ist ein Verb, nicht ein Substantiv.
R. Buckminster Fuller

 

32. Gott liebt jeden von uns, als ob es nur einen von uns gäbe.
St. Augustinus

 

33. Ich bin mit den einfachen Dingen zufrieden. Ich weiß die Segnungen zu schätzen, die Gott mir gegeben hat.

 

34. Verliere nie eine Gelegenheit, etwas Schönes zu sehen, denn das Schöne ist Gottes Handschrift.

 

35. Enttäuschungen sind nur Gottes Art zu sagen, dass ich etwas Besseres habe. Sei also geduldig, hab Vertrauen und lebe dein Leben.
Lanette Sem

 

36. Wer sagt, ich bin allein… hat nie auf Gott gehört, der immer bei ihm ist.

 

37. Wenn wir ein Verlangen haben, das nichts in dieser Welt befriedigen kann, ist die wahrscheinlichste Erklärung, dass wir für eine andere Welt geschaffen wurden.
C. S. Lewis

 

38. Wenn Gott dir einen neuen Anfang schenkt, dann wiederhole nicht denselben Fehler.

 

39. Liebe Gott und er wird dich befähigen, andere zu lieben, auch wenn sie dich enttäuschen.
Francine Rivers

 

40. Gott, der ewig vollkommen ist, der die Sterne lenkt, der der Herr der Schicksale ist, der den Menschen aus seiner Niedrigkeit zu sich selbst erhebt, der aus dem Kosmos zu jeder einzelnen menschlichen Seele spricht, ist die glänzendste Manifestation des Ziels der Vollkommenheit.
Alfred Adler

 

41. Wenn du am Boden liegst, hat Gott immer etwas vor.

 

42. Viele Menschen vergessen – oder wissen es gar nicht – dass unser Gott auch der großartige Schöpfer der Ehe ist.
Juni Hunt

 

43. Jedes Mal, wenn du denkst, dass du zurückgewiesen wirst, lenkt Gott dich in Wirklichkeit zu etwas Besserem um. Bitte ihn, dir die Kraft zu geben, weiterzumachen.
Nick Vujicic

 

44. Die Funktion des Gebets ist nicht, Gott zu beeinflussen, sondern die Natur des Betenden zu verändern.
Soren Kierkegaard

 

45. Wenn du auf Christus zuläufst, bist du frei, um zu dienen, zu lieben und zu danken, ohne Schuldgefühle, Sorgen oder Angst. Solange du rennst, bist du in Sicherheit.
Francis Chan

 

46. Gott hat Ihnen heute 86.400 Sekunden geschenkt. Haben Sie eine davon genutzt, um „Danke“ zu sagen?
William Arthur Ward

 

47. Jeder Tag ist ein Geschenk von Gott. Es gibt keine Garantie für das Morgen, und das sagt mir, dass ich das Gute in diesem Tag sehen und das Beste daraus machen soll.
Joel Osteen

 

48. Glaube bedeutet, Gott zu vertrauen, auch wenn man seinen Plan nicht versteht.

 

49. Gott ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall ist und dessen Umfang nirgends.
Voltaire

 

50. Gott ist Liebe. Gott beweist seine Liebe nicht dadurch, dass er uns braucht, sondern dadurch, dass er uns gibt.
T. D. Jakes

Ich glaube, dass Gott, als er den Menschen schuf, seine Fähigkeiten etwas überschätzt hat von Oscar Wilde - Gott Sprüche

51. Vergiss heute nicht zu beten, denn Gott hat nicht vergessen, dich heute Morgen zu wecken.

 

52. Wer sich auf Gott verlässt, muss jeden Tag von vorne anfangen, als ob noch nichts geschehen wäre.
C. S. Lewis.

 

53. Ein Mensch kann die Herrlichkeit Gottes ebenso wenig schmälern, indem er sich weigert, ihn anzubeten, wie ein Verrückter die Sonne auslöschen kann, indem er das Wort „Dunkelheit“ an die Wände seiner Zelle kritzelt.
C. S. Lewis

 

54. Gottes Atem ist wie ein frischer Wind, der uns erneuert. Zerbrechlich und schwach wie wir sind, haben wir Hoffnung. Wir finden Heilung.
Jhiess Krieg

 

55. Vertraue niemals jemandem völlig außer Gott. Liebe die Menschen, aber setze dein volles Vertrauen nur in Gott.
Lawrence Welk

 

56. Ich bete immer um Gottes Führung in meinem Leben und er gibt sie mir immer. Er öffnet die richtigen Türen, er schließt die richtigen Türen. Und ich habe großes Vertrauen in ihn. Er hat meine Karriere auf erstaunliche Weise geleitet.
Ben Carson

 

57. Gott gibt uns nicht alles, was wir wollen, aber er erfüllt seine Verheißungen und führt uns auf den besten und geradesten Wegen zu sich selbst.
Dietrich Bonhoeffer

 

58. Lasst eure Herzen nicht erschüttert sein. Vertraut auf Gott, vertraut auch auf mich.
Jesus Christus

 

59. Einige der größten Geschenke Gottes sind unbeantwortete Gebete.
Pat Alger

 

60. Habt niemals Angst, eine unbekannte Zukunft einem bekannten Gott anzuvertrauen.
Corrie ten Boom

 

61. Tu dein Bestes und lass Gott den Rest machen.
Ben Carson

 

62. Gott hat mich mir selbst anvertraut.
Epictetus

 

63. Es gibt nichts, was du jemals tun könntest, was die Art und Weise ändern würde, wie Gott über dich denkt.
John Burke

 

64. Glauben heißt, sich dem Wasser anzuvertrauen. Wenn du schwimmst, klammerst du dich nicht an das Wasser, denn wenn du das tust, wirst du untergehen und ertrinken. Stattdessen entspannst du dich und lässt dich treiben.
Alan Watts

 

65. Gott kann Wasser in Wein verwandeln, aber er kann dein Gejammer nicht in etwas verwandeln.

 

66. Kümmere dich nicht um die Meinung anderer Leute über dich. Gott hat dir nie gesagt, dass du die Leute beeindrucken sollst; du sollst sie nur lieben.
Dave Willis

 

67. Der Mensch muss mit etwas beginnen und es dann entwickeln – er kann niemals etwas aus dem Nichts erschaffen, nur Gott kann das tun und die Schöpfung hervorrufen.
Margaret Weston

 

68. Gott gibt uns Schwierigkeiten, um das Beste in uns zum Vorschein zu bringen.
Marvin J. Ashton

 

69. Die Menschen müssen von Gott regiert werden, oder sie werden von Tyrannen regiert.
William Penn

 

70. Wir zweifeln nicht unbedingt daran, dass Gott das Beste für uns tun wird; wir fragen uns, wie schmerzhaft das Beste ausfallen wird.
C. S. Lewis

 

71. Atheisten, die ständig nach Beweisen für die Existenz Gottes fragen, sind wie ein Fisch im Ozean, der Beweise für das Wasser sucht.
Ray Comfort

 

72. Je dunkler die Nacht, desto heller die Sterne, eJe tiefer der Kummer, desto näher ist Gott!
Apollon Maykov

 

73. Immer und überall ist Gott gegenwärtig, und immer versucht er, sich einem jeden zu offenbaren.
A. W. Tozer

 

74. Du magst dich verloren und allein fühlen, aber Gott weiß genau, wo du bist, und er hat einen guten Plan für dein Leben.

 

75. Wenn du an einen Gott glaubst, der die großen Dinge kontrolliert, musst du auch an einen Gott glauben, der die kleinen Dinge kontrolliert.  Wir sind es natürlich, für die die Dinge „klein“ oder „groß“ aussehen.
Elisabeth Elliot

Halte den Kopf oben. Gott gibt seine härtesten Schlachten an seine stärksten Soldaten von DeMarcus Cousins - Gott Sprüche

76. Du hast uns für dich geschaffen, Oh Herr, und unser Herz ist unruhig, bis es in dir Ruhe findet.
Augustinus von Hippo

 

77. Was Gott für Sie vorgesehen hat, geht weit über alles hinaus, was Sie sich vorstellen können.
Oprah Winfrey

 

78. Christ zu sein bedeutet, dem Unverzeihlichen zu vergeben, weil Gott das Unverzeihliche in dir vergeben hat.
C. S. Lewis

 

79. Gottes Werk, das auf Gottes Art und Weise getan wird, wird niemals an Gottes Zuwendungen mangeln.
Hudson Taylor

 

80. Wenn ich jeden Morgen aufwache, danke ich Gott für den neuen Tag.
F. Sionil Jose

 

81. Gott erschafft aus dem Nichts. Wunderbar, sagst du. Ja, gewiss, aber er tut etwas, was noch wunderbarer ist: Er macht aus Sündern Heilige.
Søren Kierkegaard

 

82. Nun wäre es ebenso absurd, die Existenz Gottes zu leugnen, weil wir ihn nicht sehen können, wie es wäre, die Existenz der Luft oder des Windes zu leugnen, weil wir sie nicht sehen können.
Adam Clarke

 

83. Durch harte Arbeit, Beharrlichkeit und den Glauben an Gott kann man seine Träume leben.
Ben Carson

 

84. Gott ist immer bei dir… Du musst nur aufmerksam sein.

 

85. Egal, was dir in der Vergangenheit passiert ist oder was gerade in deinem Leben passiert, es hat keine Macht, dich von einer erstaunlich guten Zukunft abzuhalten, wenn du im Glauben an Gott gehst. Gott liebt dich! Er möchte, dass du mit dem Sieg über die Sünde lebst, damit du seine Verheißungen für dein Leben heute in Besitz nehmen kannst!
Joyce Meyer

 

86. In Ermangelung eines anderen Beweises würde mich allein der Daumen von der Existenz Gottes überzeugen.
Isaac Newton

 

87. Gott möchte, dass wir den Schritt wagen – dass wir zu ihm kommen. Indem wir zu ihm kommen, können wir Ruhe für unsere Seelen finden.
Amy Hagerup

 

88. Lachen ist Gottes Segen.
Joseph Prince

 

89. Herr, unten im Tal des Lebens, baue mich zu Dir auf. Nimm meinen Schmerz und meinen Streit weg und mach mich ganz neu.
Joshua Aaron Guillory

 

90. Denn das Gebet ist nichts anderes als eine Freundschaft mit Gott.
Die heilige Teresa von Avila

 

91. Gott lässt zu, dass Ablehnung in unser Leben kommt, damit wir das schmerzliche Privileg haben, an der Gemeinschaft der Leiden Christi teilzuhaben.
Frank Viola

 

92. Ich glaube, dass alles, was zu einer bestimmten Zeit kommt, ein Segen von Gott ist.
A. R. Rahman

 

93. Gott hat keine Religion.
Mahatma Gandhi

 

94. Du bist jemand, der anders ist, aber der so sein will wie alle anderen. Und das ist in meinen Augen eine schwere Krankheit. Gott hat dich auserwählt, anders zu sein. Warum enttäuschst du Gott mit dieser Art von Einstellung?
Paulo Coelho

 

95. Doch wenn ich die Geburtsgeschichten von Jesus lese, komme ich nicht umhin, festzustellen, dass die Welt zwar den Reichen und Mächtigen zugeneigt sein mag, Gott aber den Benachteiligten zugeneigt ist.
Philip Yancey

 

96. Sag deinem Gott nicht, wie groß dein Sturm ist, sag deinem Sturm, wie groß dein Gott ist.

 

97. Mein Vertrauen in Gott entspringt der Erfahrung, dass er mich liebt, Tag für Tag, ob der Tag stürmisch oder schön ist, ob ich krank oder gesund bin, ob ich mich in einem Zustand der Gnade oder der Ungnade befinde. Er kommt zu mir, wo ich lebe, und liebt mich, wie ich bin.
Brennan Manning

 

98. Ein Gott, der uns seine Existenz beweisen ließe, wäre ein Götze.
Dietrich Bonhoeffer

 

99. Vor dem Thron des Allmächtigen wird der Mensch nicht nach seinen Taten, sondern nach seinen Absichten beurteilt werden. Denn Gott allein liest unsere Herzen.
Mahatma Gandhi

 

100. Gott wird dich nicht nach Medaillen, Abschlüssen oder Diplomen untersuchen, sondern nach Narben.
Elbert Hubbard