Sprüche zur Geburt

Die Geburt eines Babys zählt zu den unvergesslichsten Momenten in unserem Leben. Es ist ein Tag der Freude, wie kein zweiter. An diesem Jahrestag sind besondere Glückwünsche angebracht. Wir haben 100 schöne Sprüche zur Geburt zusammengestellt, mit denen man garantiert nichts falsch macht. Es sind moderne und bewährte Weisheiten die zu Mädchen und Jungen gleichermaßen passen. Von lustig, über nachdenklich bis hin zu weise – wir haben immer den richtigen Spruch oder das richtige Zitat parat. Eins haben unsere Wünsche alle gemeinsam, sie stammen von Herzen und sollen dem Neugeborenen viel Glück und Gesundheit für seinen Lebensweg bescheren, damit sich die Eltern keine Sorgen machen müssen.

Wenn aus Liebe Leben wird, bekommt das Glück einen Namen von Novalis - Sprüche zur Geburt

Wenn aus Liebe Leben wird, bekommt das Glück einen Namen von Novalis – Sprüche zur Geburt

1. Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.
Dante Alighieri

 

2. Wenn ein Kind wird geboren, ein Engel sich dazu gesellt, er beschützt es, hütet es vor dem Bösen der Welt.
Uta Jeschker

 

3. Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
Hermann Hesse

 

4. Mit jedem Menschen, der zur Welt kommt, erscheint die menschliche Natur immer wieder in einer etwas anderen Gestalt.
Christian Grave

 

5. Ein Baby lässt die Liebe stärker, die Nächte kürzer, das Guthaben kleiner, das Heim glücklicher, die Vergangenheit blasser und die Herzen größer werden.

 

6. Das Juwel des Himmels ist die Sonne, das Juwel des Hauses ist das Kind.

 

7. Familie ist, wo Leben beginnt und Liebe niemals endet.

 

8. Jedes neugeborene Kind trägt die Botschaft in sich, dass Gott sein Vertrauen in die Menschheit noch nicht verloren hat.
Rabindranath Tagore

 

9. Ein Stück Mama, ein Stück Papa und ganz viel Wunder!
Frank von Schillerberg

 

10. Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Zuerst hatten wir uns. Dann bekamen wir Dich. Nun haben wir alles! - Sprüche zur Geburt

Zuerst hatten wir uns. Dann bekamen wir Dich. Nun haben wir alles! – Sprüche zur Geburt

11. Eltern halten die Hand ihres Kindes für eine bestimmte Zeit. Sein Herz halten sie jedoch für immer.

 

12. Mir scheint, ich sehe etwas Tieferes, Unendlicheres, Ewigeres als den Ozean im Ausdruck eines kleinen Kindes, wenn es am Morgen erwacht oder kräht oder lacht, weil es die Sonne auf seine Wiege scheinen sieht.
Vincent van Gogh

 

13. Dieser wunderschöne Wurm, erobert unsere Herzen im Sturm.

 

14. Ein Baby kam hereingeflogen, zu uns in diese graue Welt. Der Sonnenschein ist eingezogen, das ist viel mehr als Gut und Geld.

 

15. Wenn aus Liebe Leben wird, bekommt das Glück einen Namen.
Novalis

 

16. Ein neues Leben ist der wertvollste Schatz, den man sich vorstellen kann.
Jole von Weißenberg

 

17. Euer Kind hat nicht nur das Licht der Welt erblickt – es ist das Licht der Welt.
Frank von Schillerberg – Gosheim

 

18. Alle Kinder haben die märchenhafte Kraft sich in alles zu verwandeln was immer sie sich wünschen.
Jean Cocteau

 

19. Welch wunderbares Geheimnis ist der Eintritt eines neuen Menschen in die Welt.
Lew Nikolajewitsch Tolstoi

 

20. Gleich von der Geburt an begleitet einen jeden ein Schutzgeist, der unbemerkt sein Leben leitet.
Menander

Das Juwel des Himmels ist die Sonne, das Juwel des Hauses ist das Kind - Sprüche zur Geburt

Das Juwel des Himmels ist die Sonne, das Juwel des Hauses ist das Kind – Sprüche zur Geburt

21. Wie wir sind, sind unsere Kinder; niemand kann was Besseres als sich selbst der Nachwelt geben.
Johann Gottfried Herder

 

22. Euer Traum hat sich erfüllt, der Kleine lacht und brüllt, bald wird er durch die Gegend laufen, so ein Glück kann man nicht kaufen!
Wolf Dietrich

 

23. Im Menschenleben ist es wie auf der Reise. Die ersten Schritte bestimmen den ganzen Weg.

 

24. Ihr seid der Bogen von dem eure Kinder als lebendige Pfeile ausgesandt werden.
Khalil Gibran

 

25. Glückliches Kind, du ahnst noch nicht, wie wunderbar verwickelt und wechselvoll das Leben ist!
Arthur Schopenhauer

 

26. Niemand ist wie Du. Niemand in Deinem Land, auf Deinem Kontinent. Niemand hat Deine Fingerabdrücke. Niemand hat Deine Stimme. Niemand hat Deine Geschichte. Niemand ist den Weg gegangen, den Du vor Dir hast. Niemand sieht die Welt so wie Du. Niemand, weil Du einmalig bist.

 

27. Da werden Hände sein, die dich tragen und Arme, in denen du sicher bist und Menschen die dir ohne Fragen zeigen, dass du willkommen bist!

 

28. Mit Freude haben wir vernommen, das Baby ist jetzt angekommen. Vorbei die Zeit, da ihr gewartet, jetzt wird ins neue Glück gestartet! Sind auch die Nächte vorerst laut, ist dieser Krach bald abgeflaut.

 

29. Die häuslichen Freuden der Menschen sind die schönsten der Erde, und die Freuden der Eltern über ihre Kinder ist die heilige Freude der Menschheit.
Pestalozzi

 

30. Die Geburt eines Kindes ist wie die Entstehung einer neuen Welt.
Achim Schmidtmann

Familie ist, wo Leben beginnt und Liebe niemals endet - Sprüche zur Geburt

Familie ist, wo Leben beginnt und Liebe niemals endet – Sprüche zur Geburt

31. Eins und eins macht bei euch drei aus Candle Light wird Babybrei auch wenn eine Umstellung auf euch wartet seid ihr das Abenteuer Familie gestartet dafür wünschen wir euch das Allerbeste alles Gute zum Wiegenfeste.
Ute Nathow

 

32. Das Schönste auf der Welt ist umsonst und doch unbezahlbar! Schön, dass Du da bist!

 

33. Nachwuchs gehört in die Welt wie die Sterne zum Himmel.
Jole von Weißenberg

 

34. Es gibt Momente, die kann man nicht in Worte fassen… nur fühlen.
Damaris Wieser

 

35. Für einen Moment hielt der Himmel den Atem an und ein neuer Stern erstrahlte.

 

36. Glück ist kein Glück ohne Kinder – Kinder sind keine Kinder ohne Liebe.
Willy Beinhorst

 

37. Glücklich ist der, wer das, was er liebt, auch wagt, mit Mut zu beschützen.
Ovid

 

38. Geh‘ leise, komme von weit her über Wolken über‘ s Land bis ich endlich meine Wiege fand.

 

39. Glücklich allein ist die Seele, die liebt.
Goethe

 

40. Ich hörte ein Kinderlachen aus dem Fenster. Da wusste ich, es wird ein schöner Tag!

 

41. Ich hab‘ eine große Bitte: Lach nicht über mich! Mach ich auch nur kleine Schritte, deine Zukunft, das bin ich!
Reinhard Mey

 

42. Kinder erfrischen das Leben und erfreuen das Herz.

 

43. Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt.

 

44. Kinder bringen uns ein Stück Himmel auf die Erde.
Roland Leonhardt

 

45. Die Kinder sind die wirklichen Lehrmeister des Lebens.
Peter Rosegger

 

46. Jedes Kind das zur Welt kommt, ist ein menschgewordener Gott.
Simone de Beauvoir

 

47. Kinder sind eine Brücke zum Himmel.

 

48. Kinder und Uhren dürfen nicht ständig aufgezogen werden, man muss sie auch gehen lassen.
Jean Paul

 

49. Liebe ist Arbeit, Arbeit trägt Früchte. Unser Früchtchen heißt…

 

50. Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Fluge, doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.
Jochen Mariss

 

51. Ein kleiner Spatz begrüßt die Welt! Wir haben Glück für ihn bestellt!
Wolf Dietrich

 

52. Dein Kind sei so frei es immer kann. Lass es gehen und hören, finden und fallen, aufstehen und irren.
Johann Heinrich Pestalozzi

 

53. In den Augen eines neugeborenen Kindes spiegelt sich das Wunder des Lebens.

 

54. Du wirkst noch so verloren, so zart und winzig klein. Und doch – seit du geboren strahlst hellster Sonnenschein uns tief ins Herz hinein.
Anita Menger

 

55. Zuerst hatten wir uns. Dann bekamen wir Dich. Nun haben wir alles!

 

56. Von Engeln beschützt mit sicherem Geleit kamst du zu uns im nackten Kleid. Jetzt bist du da du kleiner Held, ein Sonnenstrahl mehr auf dieser Welt.

 

57. Zehn kleine Finger, zehn kleine Zehen. Es ist ein Wunder und jeder kann es sehn.

 

58. Wo Kinder sind, da herrscht ein Goldenes Zeitalter.
Novalis

 

59. Der Trunk, dessen man nie müde wird, ist Wasser; die Frucht, derer man nie müde wird, ist ein Kind.

 

60. Kinder sind das liebliche Pfand der Ehe, sie binden und erhalten das Band der Liebe.
Martin Luther

 

61. Ein Baby ist ein Engel, dessen Flügel schrumpfen, während die Beine wachsen.

 

62. Das Herz eines kleinen Kindes ist wie das Herz Gottes.

 

63. Durch ein Kind wird aus dem Alltag ein Abenteuer, aus Sand eine Burg, aus Farben ein Gemälde, aus einer Pfütze ein Ozean, aus Plänen Überraschungen und aus Gewohnheiten Leben.

 

64. Liebe, menschlich zu beglücken, nähert sie ein edles Zwei, doch zu göttlichem Entzücken, bildet sich ein köstlich Drei.
Johann Wolfgang von Goethe

 

65. Ab sofort auf Schritt und Tritt, gehen zwei kleine Füßchen mit!

 

66. Kinder können die ganze Welt erklären, ohne auch nur ein Wort zu sagen.

 

67. Ein Kind zu haben, bedeutet immer, ein Stück seines Herzens außerhalb zu tragen.

 

68. Der Tag der Geburt ist das einzige Blind – Date, bei dem man sich sicher sein kann, die Liebe fürs Leben zu finden.

 

69. Kinder sind Rätsel, die den Eltern aufgegeben werden.
Christian Friedrich Hebbel

 

70. Man kann einem Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.
Galileo Galilei

 

71. In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal, und erst jetzt versteht man es ganz.
Sören Kierkegaard

 

72. Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will.
François Rabelais

 

73. Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.
Maria Montessori

 

74. Erziehung besteht aus zwei Dingen: Beispiel und Liebe.
Friedrich Fröbel

 

75. Bei Kindern braucht man ein Gläschen voll Weisheit, ein Fass voll Klugheit und ein Meer voll Geduld.
Franz von Sales

 

76. Umgebt euer Kind mit Wärme und Geborgenheit, dann wächst und blüht eure kleine Familie stetig.
Amalia von Wendlingen

 

77. In der Natur ist keine Freude so erhaben rührend, wie die Freude einer Mutter über das Glück ihres Kindes.
Jean Paul

 

78. Falten sind erblich, Eltern bekommen sie von ihren Kindern.
Ellen Glasgow

 

79. Aller Dinge Anfang ist klein.
Cicero

 

80. Ein Lachen von Babys Gesicht, mehr im Leben braucht man nicht.

 

81. So, nun kann es jeder wissen: Unter Mamis Pulli war kein Kissen, sie hat sich auch nicht fett gegessen. Nein, da hab‘ ich drin gesessen.

 

82. Das Glück eines Kindes beginnt, lange bevor es geboren wird, im Herzen von zwei Menschen, die einander sehr gern haben.
Phil Bosmans

 

83. Babygeschrei ist die schönste Zukunftsmusik!
Frank von Schillerberg-Gosheim

 

84. Wenn du ein Kind siehst, hast du Gott auf frischer Tat ertappt.
Martin Luther

 

85. Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein, geliebt zu werden.
Don Bosco

 

86. Die Kunst Eltern zu sein, besteht darin, dann zu schlafen, wenn das Baby nicht hinguckt.

 

87. Was kann es schöneres geben, als ein kleines neues Leben!

 

88. Mit jedem Menschen ist etwas Neues in die Welt gesetzt, was es noch nicht gegeben hat, etwas Erstes und einziges.
Martin Buber

 

89. Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren.

 

90. Werde weder klug noch schön, sondern glücklich geboren.

 

91. Worte können nicht ausdrücken die Freude über neues Leben.
Hermann Hesse

 

92. Erträumt, erhofft, voll Sehnsucht erwartet, in eine Welt voller Staunen. Ein kleines Wesen voller Zärtlichkeit. Längst in euer Herz, jetzt auch in eure Arme geschlossen.

 

93. Kinder sind nicht nur die Hoffnung auf morgen, sondern auch die Freude im Heute.
Damaris Wieser

 

94. Ein Baby ist glücklicher Wimpernschlag der Ewigkeit.
Graham Greene

 

95. Wo man Liebe aussät, da wächst Freude empor.
William Shakespeare

 

96. Für jedes Kind beginnt die Welt von Neuem.
Henry David Thoreau

 

97. Schön ist alles was Himmel und Erde verbindet: der Regenbogen, die Sternschnuppe, der Tau, die Schneeflocke. Doch am Schönsten ist das Lächeln eines Kindes.

 

98. Wie ein Wunder liegst du neben uns, liebst und atmest Zauber in uns hinein. Manchmal übertrifft die Wirklichkeit den Traum.

 

99. Was bist du für ein Wunderwerk! Augen, Mund, Ohren, runde kleine Füßchen, die Ärmchen der Welt entgegengestreckt. Ein neues Leben, aus Liebe geformt. Sei willkommen!

 

100. Wenn ich mich einem Kind nähere, dann ruft es in mir 2 Gefühle hervor: Zärtlichkeit für das, was es ist, und Respekt vor dem, was aus ihm werden könnte.
Louis Pasteur